TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  => 01. Stadtpokal & Bezirkspokal
  => 02. Ersingen
  => 03. Unterstadion
  => 04. Munderkingen
  => 05. Donaurieden
  => 06. Schelklingen-Hausen
  => 07. Niederhofen
  => 08.Dettingen
  => 09. Oggelsbeuren
  => 10. SV Oberdischingen
  => 11. KSC Ehingen
  => 12. Rottenacker
  => 13. Altheim
  => 14. Ersingen
  => 15. Munderkingen
  => 16. Donaurieden
  => 17. Schelklingen-H.
  => 18. Niederhofen
  => 19. Ersingen Res.
  => 20. Dettingen
  => 21. Unterstadion
  => 22. Oggelsbeuren
  => 23. Oberdischingen
  => 24. KSC Ehingen
  => 25. Rottenacker
  => 26. Altheim
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
06. Schelklingen-Hausen

TSV Rißtissen – FV Schelklingen/Hausen 0:1 (0:0)

Tor: 0:1 (62.)

 

Gegen den letztjährigen Relegationsteilnehmer aus Schelklingen/Hausen begann der TSV mit einer veränderten Aufstellung gegenüber dem Auswärtssieg in Donaurieden. Spielführer Jörg Spaniel fehlte urlaubsbedingt, im defensiven Mittelfeld spielten der wieder genesene Karl-Josef Gaißmaier und Michael Auchter von Beginn an. Christian Mast rückte zurück in die Verteidigung, im Angriff durfte Benjamin Müller neben Daniel Völk beginnen. In der Anfangsphase war ein Abtasten beider Teams zu sehen, zunächst ohne Torchanchen auf beiden Seiten. In der 24. Minute dann die erste Möglichkeit für den TSV, Andreas Gaißmaier vergab jedoch nach einer schönen Flanke von der linken Seite. Im weiteren Verlauf hatten auch die Gäste aus Schelklingen/Hausen Möglichkeiten, die jedoch nicht zwingend waren. Zu Ende der ersten Hälfte entwickelte der TSV ein leichtes Übergewicht, konnte daraus aber kein Kapital schlagen.

Im zweiten Durchgang wurde der Gast merklich stärker und hatte mehr vom Spiel und die besseren Möglichkeiten. Logische Konsequenz aus dieser Überlegenheit war das 1:0 der Gäste in der 62. Minute durch einen satten Schuss von der Strafraumgrenze. Nach dem Rückstand kam der TSV wieder besser ins Spiel und hatte noch die ein oder andere Möglichkeit zum Ausgleich. Allerdings fehlte bei den Angriffen die letzte Konsequenz und somit musste man sich schließlich den Gästen geschlagen geben.  

 

TSV Rißtissen – FV Schelklingen/Hausen (Reserven) 2:4 (0:3)

Tore: 0:1 (15.) FE, 0:2 (28.). 0:3 (44.), 0:4 (67.), 1:4 Anton Ganser (77.), 2:4 Eigentor (86.)

Bes. Vorkommnis: Rote Karte für Schelkl./Hausen (90.) Grobes Foulspiel

 

Die Reserve geriet wie schon im Auswärtsspiel in Donaurieden in der ersten Halbzeit deutlich in Rückstand. In der Abwehr agierte man viel zu sorglos und so stand es zur Pause bereits 0:3. In der zweiten Hälfte kam man besser ins Spiel, kassierte jedoch in der 67. Minute das 0:4. Jetzt bewies die Mannschaft eine tolle Moral und wurde in der 77. Minute mit dem Anschlusstreffer von Anton Ganser belohnt. In der 86. Minute kam man durch ein Eigentor auf 2:4 heran. Mehr war jedoch aufgrund der ersten Hälfte nicht mehr zu erreichen. Unrühmlicher Höhepunkt der zweiten Hälfte war die Rote Karte für einen Gästespieler nach einem unnötig harten einsteigen gegen Thomas Dangelmaier.

 

Vorschau:

 

Am kommenden Sonntag muss der TSV zum Überraschungstabellenführer nach Niederhofen reisen, sicherlich keine leichte Aufgabe. Angesichts der Tabellensituation sollte man aber nicht mit leeren Händen vom Hochsträß heimkehren. Mit einem Punktgewinn könnte das anschließende Spielfreie Wochenende befreiter genossen werden. 

 

Sonntag 27.09.2009:

13:15 Uhr: SV Niederhofen - TSV Rißtissen (Reserven)

15:00 Uhr: SV Niederhofen -  TSV Rißtissen

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 2 Besucher (112 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier