TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  => 01. Stadtpokal & Bezirkspokal
  => 02. Ersingen
  => 03. Unterstadion
  => 04. Munderkingen
  => 05. Donaurieden
  => 06. Schelklingen-Hausen
  => 07. Niederhofen
  => 08.Dettingen
  => 09. Oggelsbeuren
  => 10. SV Oberdischingen
  => 11. KSC Ehingen
  => 12. Rottenacker
  => 13. Altheim
  => 14. Ersingen
  => 15. Munderkingen
  => 16. Donaurieden
  => 17. Schelklingen-H.
  => 18. Niederhofen
  => 19. Ersingen Res.
  => 20. Dettingen
  => 21. Unterstadion
  => 22. Oggelsbeuren
  => 23. Oberdischingen
  => 24. KSC Ehingen
  => 25. Rottenacker
  => 26. Altheim
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
20. Dettingen

Mittendrin im Abstiegskampf

 

TSV Rißtissen – SG Dettingen  3:4 (2:1)

Tore: 0:1 (2.), 1:1 C. Föhr (8.), 2:1 C.Föhr (15.), 2:2 (46.), 2:3 (85.), 3:3 J. Hummel (86.), 3:4 (91.)

Bes.Vork.: Gelb-Rote Karten für SGD (78., 84.) und Christoph Braig (84.)

 

Die Zuschauer am Fischerwert sahen an diesem Sonntag eine sehr abwechslungsreiche und spannende Partie, bei der am Ende leider die Gäste die Nase vorn hatten. Bereits der Beginn ließ nichts Gutes erwarten, als bereits die zweite Minute den ersten Gegentreffer brachte. Der TSV zeigte sich aber unbeeindruckt und Christoph Föhr drehte die Partie innerhalb von 7 Minuten in eine Führung. Zuerst verlängerte er eine Flanke des starken Karle Gaißmaier  unter die Latte, danach verwandelte er die wunderschöne Vorarbeit von Andi Gaißmaier. Danach wurde die Partie zusehends ruppiger und beide Mannschaften verloren etwas den Faden, wobei der Gastgeber das Geschehen weitgehends dominierte.

 

Doch kaum war die zweite Hälfte angepfiffen, lag der Ball schon wieder im Netz der Risstisser. In beiden Halbzeiten wurden die ersten Sekunden komplett verschlafen und Dettingens Stürmer erwiesen sich an diesem Tag als eiskalte Vollstrecker. Der Ausgleich brachte noch mehr Pfeffer in die ohnehin schon sehr hitzige Partie. Als dann nach 78 Minuten die erste Ampelkarte für die Gäste gezeigt wurde, wogte das Geschehen hin und her und beide Teams versuchten das Spiel für sich zu entscheiden. Nur wenige Minuten später musste Christoph Braig. schon gelb vorbelastet, einen Gästestürmer daran hindern auf das Gehäuse der Schwarz-Weißen zuzulaufen, dieser bedankte sich mit einem unschönen Tritt in die Beine des Youngsters. Beide wurden dafür mit der Gelb-Roten Karte belohnt. Überraschend kam dann aber der erneute Führungstreffer durch den Spielmacher der Gäste, welcher per Sonntagsschuss aus gut 22m traf. Wieder war der TSV nur kurz geschockt und der eingewechselte Jürgen Hummel traf per Kopf zum erneuten Ausgleich. Nun war man wieder am Drücker, es gab vielversprechende Konter, jedoch zielte man bei den Flanken zu ungenau oder wurde bei strittigen Situationen nicht bevorteilt. So wurde Andi Gaißmaier im Sechzehner elfmeterreif weggeblockt, der Pfiff blieb aber aus. Fast im Gegenzug machten die Gäste dann im Anschluss an einen Freistoß wieder per Kopf alles klar und entführten die drei Punkte vom Fischerwert.

 

 

TSV Rißtissen – SG Dettingen  0:1 (0:1)

Tore: 0:1 (35.)

 

Unserer Reserve fehlte es in diesem Spiel wieder an der Durschlagskraft in der Offensive.

So reichte der SGD ein Treffer zum Sieg.

 

Vorschau:

 

Jetzt warten eigentlich nur noch Endspiele auf die Schwarz-Weißen.

Nach dem unerwarteten Punktverlust gegen die Dettinger muss man am kommenden Sonntag zum Zweitletzten in der Tabelle.

Wer aber die junge Historie des TSV kennt, weiß dass die Duelle mit dem SVO zum Einen Ihre eigenen Gesetze haben und zum Anderen nichts für Schwache Nerven sind.

Hier muss aber ein Dreier eingefahren werden, sonst sieht es langsam ziemlich düster aus im Kampf um den Anschluss ans Mittelfeld.

Es ist kaum zu erwarten, dass auch die Ersinger in Dettingen federn lassen.

Wir hoffen trotz der weiten Anfahrt auf viel Unterstützung aus dem eigenen Lager! Wenn auch nur halb so viele Fans wie beim letzen Auswärtsauftritt in Oggelsbeuren anno 2007 mitreisen, wird unser Team sicher nochmal einen extra Push bekommen!

 

Sonntag 09.05.2010:

13:15 Uhr: SV Oggelsbeuren – TSV Rißtissen (Reserven)

15:00 Uhr: SV Oggelsbeuren – TSV Rißtissen

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 2 Besucher (95 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier