TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  => 01. Stadtpokal & Bezirkspokal
  => 02. Ersingen
  => 03. Unterstadion
  => 04. Munderkingen
  => 05. Donaurieden
  => 06. Schelklingen-Hausen
  => 07. Niederhofen
  => 08.Dettingen
  => 09. Oggelsbeuren
  => 10. SV Oberdischingen
  => 11. KSC Ehingen
  => 12. Rottenacker
  => 13. Altheim
  => 14. Ersingen
  => 15. Munderkingen
  => 16. Donaurieden
  => 17. Schelklingen-H.
  => 18. Niederhofen
  => 19. Ersingen Res.
  => 20. Dettingen
  => 21. Unterstadion
  => 22. Oggelsbeuren
  => 23. Oberdischingen
  => 24. KSC Ehingen
  => 25. Rottenacker
  => 26. Altheim
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
25. Rottenacker

TSV gelingt Überraschung

 

TSV Rißtissen – TSG Rottenacker  3:1 (0:0)

Tore: 1:0 Andi Gaißmaier (54.), 2:0 Christoph Föhr (81.), 2:1 (86.), 3:1 Thomas Peter (89.)

Bes.Vork.: Daniel Seefelder halt Handelfmeter (79.), Gelb-Rote Karten für TSG (81., 87.)

 

280 Zuschauer säumten das Sportgelände am Fischerwert, was den Kassierern des TSV am letzten Spieltag nochmals eine Bestmarke bescherte. Sie alle sahen eine Mannschaft, die von der ersten Minute an hellwach war und bereits nach wenigen Sekunden die erste Riesenchance durch Andi Gaißmaier hatte. Der Tabellenführer aus Rottenacker, es im Vorfeld nur noch um die Höhe des Sieges zu gehen schien (gemäß der Vorberichte in den Tageszeitungen) rechnete wohl mit einem Spaziergang. Außer einem gefährlichen Pfostenschuss, als Dani Seefelder ganz stark parieren konnte, kam aber nicht allzu viel von der hochgelobten Offensive der TSG. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

 

Direkt nach Wiederanpfiff erhöhten die Gäste den Druck, was dem TSV in der Offensive mehr Platz verschaffte. Nach einem Eckball war es dann soweit: Martin Eggerts Kopfball wurde noch auf der Linie pariert, den Nachschuss verwandelte aber wieder einmal Torjäger Andi Gaißmaier zur verdienten Führung. Nun wurde das Spiel von beiden Seiten noch offensiver gestaltet und es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Der Knackpunkt sollte in Minute 79 folgen: Den Gästen wurde vom jungen Schiedsrichter, der eine solide Vorstellung zeigte, ein Handelfmeter zugesprochen. Der als guter Schütze bekannte Gästeverteidiger nahm sich wie gewohnt der Sache an und platzierte den Schuss super in die linke untere Ecke. Dorthin war aber auch Daniel Seefelder bereits abgetaucht und fischte den Ball aus dem Eck! Fast im Gegenzug brachten die Schwarz-Weißen Ihre Fans dann zur völligen Ekstase: Martin Eggert setzte Andi Gaißmaier auf dem Flügel in Szene, der spielte den Ball zur Mitte und der andere Goalgetter der vergangenen Wochen, Christoph Föhr spitzelte den Ball perfekt in die lange Ecke. Als der Rottenacker Spielertrainer in der Jubelphase danach noch vom Platz gestellt wurde, war allen klar: Die Überraschung ist ganz ganz nah. Wenige Minuten vor dem Ende wurde es aber nochmals spannend, als die Gäste erst den Anschluss erzielten und danach einen weiteren Akteur durch die Ampelkarte verloren. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann einer, der seine Abschlussstärke bislang zumeist im Verborgenen gehalten hatte: A-Junior Thomas Peter bekam den Ball vom starken Martin Eggert perfekt in die Gasse gespielt und ließ dem Torhüter bei seinem Flachschuss keine Abwehrchance.

 

An diesem Tag passte beim TSV alles zusammen. 100% Einsatz, jeder kämpfte für jeden und im Mittelfeld zeigten die 3 Youngsters Thomas Peter, Dominik Wegerer und Christoph Braig bärenstarke Leistungen. Hut ab!

 

 

TSV Rißtissen – TSG Rottenacker  2:2 (2:1)

Tore: 0:1 (11., HE), 1:1 Anton Ganser (24.), 2:1 Sebastian Held (32.), 2:2 (65., HE)

 

Unsere Reserve zeigte gegen die Gäste eine sehr gute Partie, wurde aber durch zwei sehr strittige Handelfmeter um den verdienten Lohn gebracht. Schade, denn nach dieser Leistung wäre ein Dreier absolut drin gewesen

Links zu alternativen Berichten:

Schwäbische Zeitung: http://tinyurl.com/334qosw
Südwest Presse: http://tinyurl.com/2vnfp9f
TSG Rottenacker: http://tinyurl.com/3akcqvz

 

Teilen
Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 2 Besucher (109 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier