TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  => 00.Vorbereitungsplan
  => 0.Vorbericht zur neuen Saison
  => 01.Sulmetingen
  => 02. Schöneburg
  => 03. Stadtpokal & Bezirkspokal
  => 04. Lauterach
  => 05. Oberdischingen
  => 06.Ringingen
  => 07. Altheim
  => 08. Dettingen
  => 09. Emerkingen
  => 10. Rottenacker
  => 11. Schmiechtal II, Niederhofen
  => 12. Donaurieden
  => 13. KSC Ehingen
  => 14.Unterstadion
  => 15.Griesingen
  => 17.Vorbericht Rückrunde
  => 000. Vorbereitungsplan Rückrunde
  => 22.Oberdischingen
  => 23.Ringingen
  => 24. Altheim
  => 25. Dettingen
  => 26.Emerkingen
  => 27. Rottenacker
  => 28. Schmiechtal
  => 29.Niederhofen
  => 30.Donaurieden
  => 31. KSC Ehingen
  => 32. Unterstadion
  => 33. Griesingen
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
05. Oberdischingen

TSV Rißtissen, Abt. Fußball

 
Rückblick:

Verdienter Derbysieg!
 

SV Oberdischingen - TSV Rißtissen  1:3 (1:1)

Tore: 0:1 K.-J. Gaißmaier (18.), 1:1 (48.), 1:2 C.Föhr (79.), 1:3 D.Völk (86.)

 

Endlich war es soweit! Am Sonntag stand nach langer Zeit ein richtiges Derby an! In Oberdischingen konnte der TSV fast den kompletten Kader ausschöpfen und begann mit

Karl-Josef Gaißmaier als einziger Spitze. Auf der Außenbahn rückte sein Bruder Andreas als einzige Neuerung zur Vorwoche für den verletzten Stephan Föhr ins Team.

In den ersten 30 Minuten hatte der TSV bereits genügend Torchancen, um damit zwei Spiele gewinnen zu können. So scheiterten Christoph Föhr K.-J. Gaißmaier jeweils zweimal freistehend am Torhüter. Auch Thomas Kneißle ließ eine gute Schussmöglichkeit aus.

Besser machten es die Hauptprotagonisten der Anfangsphase in der 18.Minute: Thomas Zimmermann schlug einen Freistoß in den Sechzehner, C.Föhr legte geschickt ab und Gaißmaier „netzte“ sehenswert per Flugkopfball ein.

Auf der anderen Seite wurde es lediglich einmal gefährlich. Simon Spaniel ließ einen Schuss durch die Hosenträger flutschen, war dann aber im Nachfassen zur Stelle. Somit waren die Gastgeber mit dem 1:0 zur Pause sehr gut bedient.

Kurz nach dem Wiederanpfiff kam es wie es kommen musste, man wurde eiskalt bestraft. Der Außenverteidiger der Oberdischinger marschierte die Linie hinunter, konnte unbedrängt flanken und in der Mitte durfte der Mittelfeldregisseur mutterseelenallein einköpfen.

Zu diesem Zeitpunkt dachten wohl Viele dass man das Spiel nun aus der Hand geben würde.

Nach kurzer Zeit fing man sich aber wieder, kam aber nicht mehr zu den zwingenden Möglichkeiten wie in Durchgang Eins. Aber auch der SVO brachte die Defensive der Schwarz-Weißen nur selten in Bedrängnis.

Aber als sich das Spiel gegen Ende neigte, brachte sich der Gastgeber durch individuelle Fehler doch noch auf die Verliererstraße, den TSV hingegen auf den Pfad in Richtung Tabellenspitze. Bei einem langen Ball standen sich zwei Rot-Weiße Verteidiger gegenseitig im Weg, Christoph Föhr schnappte sich das Leder und schob seelenruhig ein. Kurz darauf kam wie in der Vorwoche Joker Daniel „Jeffy“ Völk ins Spiel. Vier Minuten vor dem Ende erlief er sich dann einen langen Ball, setzte sich im Laufduell durch und schob eiskalt ein. Bei dieser Aktion fiel er dann aber so unglücklich auf die Schulter dass er wieder ausgewechselt werden musste und anschließend zum Röntgen ins Krankenhaus gefahren werden musste. Zum Glück wurde dort aber nur eine Prellung diagnostiziert.

So konnte der TSV also wieder einen 6-Punkte-Sonntag und die doppelte Tabellenführung (Erste & Zweite) feiern.

 

Herzlichen Dank hierbei nochmals an Milo und Mira für das hervorragende Meisterschafts-Spanferkel!

 

SV Oberdischingen - TSV Rißtissen  0:3 (0:1)

Tore: 0:1 A.Knoll (32., FE), 0:2 (68.), 0:3 A.Dautert (82., FE)

Bes.Vork.: Rote Karte für SVO (73.)

 

SV Ringingen – TSV Rißtissen 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 C.Braig (62.), 0:2 M.Dangelmaier (78.)

 

Auch unsere Reserve marschiert weiterhin ungeschlagen voran. In Oberdischingen mussten allerdings zwei Foulelfmeter her um den Erfolg zu sichern. Auch am Dienstagabend in Ringingen war die sehr mangelhafte Chancenauswertung das große Manko beim TSV. Trotz alledem sicherten Braig und Dangelmaier mit ihren Toren einen ungefährdeten aber letzten Endes ganz klar zu niedrig ausgefallenen Sieg.

 
Vorschau:
 

Uns steht eine englische Woche ins Haus. Am Freitagabend geht es nach Ringingen und am Mittwoch danach spielt man in Altheim. Danach kann man sich wieder auf ein Heimspiel am Fischerwert freuen.

In Ringingen erwartet uns vermutlich ein eher defensiv eingestellter Gegner, aber auf dem sehr schönen Platz sollten wir unsere spielerische Gelegenheit normalerweise nutzen können. Bei konsequentem Spiel durch unser spielstarkes Mittelfeld werden wir auch dort immer wieder zu Chancen kommen.

In Altheim kommt es dann zu einer schwer einzuschätzenden Partie. Bei den Altheimern war an den ersten beiden Spieltagen sowohl Licht als auch Schatten vorhanden, vielleicht weiß man ja nach Spieltag Nummer 3 schon ein wenig mehr. Mit Ausnahme von Stephan Föhr, der in beiden Partien fehlen wird sind wohl alle Spieler mit an Bord.

Unsere Reserve spielt wieder am Dienstag in Altheim.
 

Interessantes für Statistikfans:

Inzwischen ist unser TSV seit 22 Punktspielen in Folge ungeschlagen. Die letzten 14 Partien konnte man allesamt gewinnen bei einem Torverhältnis von 59:3.

Vor allem das Kalenderjahr 2007 war seit Langem das erfolgreichste in Rißtissen. Hoffen wir dass dies so bleibt und man zumindest eine Serie noch lange fortsetzen kann.

 
 
Freitag 07.09.07:

18:00 Uhr: SV Ringingen – TSV Rißtissen

anschließend vermutlich gemeinsamer Besuch des Herbstfestes in Ringingen

 
Dienstag 11.09.07:

18:00 Uhr: SG Altheim – TSV Rißtissen (Reserven)

 
Mittwoch 12.09.07:

18:00 Uhr: SG Altheim – TSV Rißtissen

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 23 Besucher (168 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier