TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  => 00.Vorbereitungsplan
  => 0.Vorbericht zur neuen Saison
  => 01.Sulmetingen
  => 02. Schöneburg
  => 03. Stadtpokal & Bezirkspokal
  => 04. Lauterach
  => 05. Oberdischingen
  => 06.Ringingen
  => 07. Altheim
  => 08. Dettingen
  => 09. Emerkingen
  => 10. Rottenacker
  => 11. Schmiechtal II, Niederhofen
  => 12. Donaurieden
  => 13. KSC Ehingen
  => 14.Unterstadion
  => 15.Griesingen
  => 17.Vorbericht Rückrunde
  => 000. Vorbereitungsplan Rückrunde
  => 22.Oberdischingen
  => 23.Ringingen
  => 24. Altheim
  => 25. Dettingen
  => 26.Emerkingen
  => 27. Rottenacker
  => 28. Schmiechtal
  => 29.Niederhofen
  => 30.Donaurieden
  => 31. KSC Ehingen
  => 32. Unterstadion
  => 33. Griesingen
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
24. Altheim
TSV Rißtissen, Abt. Fußball
 
Rückblick:
 
Verdienter Heimsieg
 

TSV Rißtissen – SG Altheim  2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Karl-Josef Gaißmaier (27.), 2:0 Andreas Gaißmaier (84.)
 
Petrus meinte es gut mit den beiden Teams an diesem Sonntag.

Und auch der TSV passte seine Spielweise an das schöne Wetter an. Endlich einmal gab es wieder flüssige Kombinationen und ein ums andere Mal tauchte man vor dem Gehäuse der Gäste auf.

 

Dabei hatte man im Lager der Rißtisser umgestellt. Die Abwehr blieb unverändert – mit Ausnahme der Hereinnahme des Widergenesenen Kapitäns Christian Braig. Davor spielte eine Dreierkette mit Jochen Schuster – Thomas Zimmermann und Andreas Gaißmaier.

In der Offensive bot das Trainergespann Zimmermann/Waibel gleich 4 Akteure auf. Über die Außenbahnen stürmten Karle Gaißmaier und Stephan Föhr und in der Zentrale sollten sich Cemal Güney und Christoph Föhr mit den Aufgaben abwechseln.

 

Die SG Altheim hatte so ihre Probleme mit dieser Formation und immer wieder gelangen den Schwarz-Weißen schnelle Vorstöße über die Außenbahnen.

Nach einer knappen halben Stunde folgte dann auch endlich der verdiente Lohn für die Mühe: Jochen Schusters Flanke wurde von einem Verteidiger vor die Füße von Karle Gaißmaier abgewehrt und dieser versenkte den Ball eiskalt zum viel umjubelten Führungstreffer in die Maschen.

Endlich traf wieder einmal ein Stürmer des TSV!
 

In der Defensive hatte man allerdings auch die Ein oder Andere brenzlige Situation zu überstehen. Vor allem bei Standards waren die Gäste mit ihren hochgeschossenen Verteidigern, die immer wieder mit aufrückten, sehr gefährlich. Mehrfach zeichnete sich aber der junge Daniel Seefelder im Tor mit tollen Paraden aus. So holte er einen Kopfball aus kurzer Distanz mit einem schnellen Reflex gerade so noch aus dem Eck und im zweiten Durchgang lenkte er einen scharf getretenen Freistoß an die Latte.

 

Im zweiten Durchgang hatte man in den ersten 15 Minuten Probleme zurück ins Spiel zu finden und machte mit individuellen Fehlern den Gegner stark. Auch das Zusammenspiel zwischen Mittelfeld und Offensive passte in diesem Zeitraum nicht optimal.

Dann aber konzentrierte man sich wieder auf die eigenen Stärken und fand den Weg zurück ins Spiel.

Die Entscheidung fiel dann in der 82.Minute: Der eingewechselte Daniel Völk steckte den Ball in die Gasse durch wo sich unser „Dauerläufer“ Andreas Gaißmaier dank seiner enormen Schnelligkeit gegen den Verteidiger durchsetzen konnte, vor dem Torwart eiskalt blieb und den Ball in die kurze Ecke setzte.

 

Schaut man sich die Einwechslungen einmal genauer an, sieht man schnell das große Plus des TSV. Mit Daniel Völk, John Worthington und Christian Mast kamen drei Akteure ins Spiel die sich nahtlos einzufügen wussten.

 

Auch die Reserve spielte mit einer Mannschaft, welche vor wenigen Jahren zum Großteil noch fester Bestandteil der Kreisliga A – Truppe war:

 

TSV Rißtissen – SG Altheim  4:1 (1:0)

Tore: 1:0 J.Hummel (FE, 27.), 2:0 J.Hummel (54.), 3:0 M.Eggert (63.), 
3:1 (72.), 4:1 W.Gabel (84.)
 

Im Topspiel der Reserve zeigte der TSV eine engagierte Leistung und ließ die starken Gäste eigentlich nie ins Spiel kommen.

Martin Eggert erzielte dabei mit einem 30m-Hammer den schönsten Treffer des Tages, während das Torjäger Duo Jürgen Hummel (17) und W.Gabel (9) ihr gemeinsames Konto auf tolle 26 Treffer aufstocken konnten.

 
Vorschau:
 

Am Sonntag geht es nun zum ersten Auswärtsspiel 2008 nach Dettingen. Die Gastgeber stehen im hinteren Mittelfeld der Tabelle und sollten bei einer ähnlichen Leistung wie vergangenen Sonntag auch zu schlagen sein.

Wir hoffen auf die zahlreiche Unterstützung unserer Fans auf dem Sportgelände der SGD.

 
Sonntag 06.04.2008:

13:15 Uhr: SG Dettingen – TSV Rißtissen (Reserven)

15:00 Uhr: SG Dettingen – TSV Rißtissen

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 20 Besucher (88 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier