TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  => 00.Vorbereitungsplan
  => 0.Vorbericht zur neuen Saison
  => 01.Sulmetingen
  => 02. Schöneburg
  => 03. Stadtpokal & Bezirkspokal
  => 04. Lauterach
  => 05. Oberdischingen
  => 06.Ringingen
  => 07. Altheim
  => 08. Dettingen
  => 09. Emerkingen
  => 10. Rottenacker
  => 11. Schmiechtal II, Niederhofen
  => 12. Donaurieden
  => 13. KSC Ehingen
  => 14.Unterstadion
  => 15.Griesingen
  => 17.Vorbericht Rückrunde
  => 000. Vorbereitungsplan Rückrunde
  => 22.Oberdischingen
  => 23.Ringingen
  => 24. Altheim
  => 25. Dettingen
  => 26.Emerkingen
  => 27. Rottenacker
  => 28. Schmiechtal
  => 29.Niederhofen
  => 30.Donaurieden
  => 31. KSC Ehingen
  => 32. Unterstadion
  => 33. Griesingen
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
23.Ringingen
TSV Rißtissen, Abt. Fußball
 
Rückblick:
 

TSV Rißtissen – SV Ringingen 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 T.Zimmermann (32.), 1:1 (45.), 1:2 (51.), 2:2 T.Zimmermann (81.)

Bes.Vork.: Gelb-Rote Karte für Stephan Föhr (67.)

 

An diesem Sonntag verlief die Anfangsphase der Partie ähnlich wie in der Vorwoche gegen Oberdischingen. Der TSV wollte zwar von Beginn an Druck aufbauen und die Gäste in der eigenen Hälfte attackieren, aber irgendwie fehlte meist der letzte Schritt und die Ringinger waren immer eben Diesen schneller.

Trotz allem ging man nach gut einer halben Stunde in Führung. Thomas Zimmermann nahm einen Abpraller aus 25m direkt und hämmerte ihn in die lange Ecke.

Noch vor dem Pausenpfiff gelang den Gästen dann aber der glückliche Ausgleichstreffer. Vielleicht hatte der SVR-Stürmer den Ball im Anschluss an die Ecke mit der Hand gespielt und vielleicht war er auch noch gar nicht hinter der Linie – doch diese Diskussion ist müßig – schließlich gab der Schiedsrichter den Treffer und schickte die beiden Mannschaften so also mit sehr gemischten Gefühlen in die Kabine.

Die zweite Hälfte begann so wie die Erste aufgehört hatte. Mit einem Schockerlebnis für die Gastgeber.

Aus gut 25m setzte der Gästespieler den Ball so exakt in den Torwinkel, dass sich manche Zuschauer und Spieler erst einmal die Augen reiben mussten. Kurze Zeit nach diesem Tor meinte es dann auch Petrus nicht wirklich gut mit den beiden Mannschaften denn es setzte starker Regen ein. Der TSV schaffte es einfach nicht, die gegnerischen Abwehrreihen zu überwinden und lief immer wieder vergeblich an.

Knapp 20 Minuten vor dem Ende erwies Stephan Föhr seiner Mannschaft mit seinem Platzverweis wegen einer Unsportlichkeit einen Bärendienst aber wer glaubte dass die Partie nun gelaufen sei sah sich getäuscht.

Nach mehreren gescheiterten Versuchen führte unser Spielertrainer Thomas Zimmermann wieder einmal einen Freistoß schnell aus und der Ball schlug im Gehäuse ein. Alle Proteste der Gäste waren wirkungslos und der TSV witterte Morgenluft.

In der Folgephase hatte man durch Daniel Völk und Andi Gaißmaier noch gute Möglichkeiten aber letztlich langte es nicht mehr zum Sieg.

Trotz allem kletterte man aufgrund der Donaurieder Niederlage in der Tabelle einen Platz nach oben und steht nun 2 Punkte hinter dem Nachbarn aus Griesingen.

 
 

TSV Rißtissen – SV Ringingen 7:0 (1:0)

Tore: 1:0 J.Hummel (28.), 2:0 W.Gabel (46.), 3:0 F.Leuther (51.), 4:0 F.Leuther (58.), 5:0 D.Roggenstein (63.), 6:0 W.Gabel (81.), 7:0 J.Hummel (88.)

 

Unsere Reserve tat sich im ersten Durchgang noch schwer, zeigte in der zweiten Hälfte bei 6 Treffern dann aber was in Ihr steckt. Endlich wurde wieder schöner Fußball gezeigt und die Tore wollten auch wieder fallen.

In dieser Form ist der Titel auf jeden Fall drin. Dabei kommt es natürlich vor Allem auf den Ausgang des Spitzenspiels gegen die starke Reserve aus Altheim an. Hier hat man aus dem Hinspiel noch ein Hühnchen zu rupfen.

 
Vorschau:
 

Nun kommt mit der SG Altheim also wieder ein sehr unangenehmer Gegner an den Fischerwert. Bereits im Hinspiel hatte man große Probleme und entschied das Spiel erst in der Schlussphase zu unseren Gunsten.

Wir müssen deutlich mehr zeigen als in den vergangenen beiden Partien, denn immer können wir uns nicht auf unser Glück verlassen.

Im Falle eines Sieges bleiben wir in engem Kontakt zur Spitze, bei einer Niederlage könnte der Rückstand bereits auf enorme 5 Punkte anwachsen.

 
Sonntag 30.03.08:

13:15 Uhr: TSV Rißtissen – SG Altheim (Reserven)

15:00 Uhr: TSV Rißtissen – SG Altheim

 
Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 22 Besucher (163 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier