TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  => 00.Vorbereitungsplan
  => 0.Vorbericht zur neuen Saison
  => 01.Sulmetingen
  => 02. Schöneburg
  => 03. Stadtpokal & Bezirkspokal
  => 04. Lauterach
  => 05. Oberdischingen
  => 06.Ringingen
  => 07. Altheim
  => 08. Dettingen
  => 09. Emerkingen
  => 10. Rottenacker
  => 11. Schmiechtal II, Niederhofen
  => 12. Donaurieden
  => 13. KSC Ehingen
  => 14.Unterstadion
  => 15.Griesingen
  => 17.Vorbericht Rückrunde
  => 000. Vorbereitungsplan Rückrunde
  => 22.Oberdischingen
  => 23.Ringingen
  => 24. Altheim
  => 25. Dettingen
  => 26.Emerkingen
  => 27. Rottenacker
  => 28. Schmiechtal
  => 29.Niederhofen
  => 30.Donaurieden
  => 31. KSC Ehingen
  => 32. Unterstadion
  => 33. Griesingen
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
31. KSC Ehingen
TSV Rißtissen, Abt. Fußball
 
Rückblick:

Große Chance vergeben
 

TSV Rißtissen – KSC Ehingen  1:2 (1:1)

Tore: 0:1 (19.), 1:1 K.-J. Gaißmaier (38.), 1:2 (73.)

Bes.Vork.: Rote Karte für T.Zimmermann (82.)

 

Im Spitzenspiel der Kreisliga A sah sich der TSV den spielstarken Kroaten gegenüber, die die bis dato beste Rückrundenmannschaft stellten.

Es entwickelte sich ein rasantes Spiel, in dem beide Teams ihre Möglichkeiten hatten. Karl-Josef Gaißmaier hatte viel Pech als er mit einem Heber am Pfosten scheiterte. Auf der Gegenseite fetzte eine missglückte Flanke an die Querlatte des Rißtisser Gehäuses.

Nach knapp 20 Minuten verschätzte sich Daniel Seefelder bei einem Freistoß und der Ball zappelte zur glücklichen Gäste-Führung im Netz.

Im Anschluss brachte sich vor allem der (wieder einmal) völlig überforderte Schiedsrichter durch zweifelhafte Aktionen in den Mittelpunkt. Die Frage, warum zu einem Spitzenspiel nicht ein würdiger Schiedsrichter eingeteilt wird blieb auch nach dem Schlusspfiff ein heiß diskutiertes Thema.

(Auch nicht zu unrecht, wenn ein Schiedsrichter während der Partie Äußerungen wie „wenn ihr so weitermacht pfeif ich nur noch gegen euch“ von sich gibt.)

 

Kurz vor dem Pausenpfiff schaffte der TSV nach einem schönen Angriff den Ausgleich, Karle Gaißmaier scheiterte erst am Torhüter, versenkte den Nachschuss aber sicher in den Maschen.

 

Im zweiten Durchgang wurde das Spiel immer zerfahrener, beide Teams brachten mehr und mehr Härte ins Spiel, teilweise auch sehr unfaire Aktionen der Gästespieler, welche vom Referee nicht geahndet wurden.

 

Eine gute Viertelstunde vor Schluss erzielte ein Mittelfeldspieler des KSC mit einem Schuss aus 20m den entscheidenden Treffer zum 2:1.

Im Anschluss hatte man nur noch wenige gute Möglichkeiten, Thomas Zimmermann sah nach hartem Einsteigen eine diskussionswürdige rote Karte und Sekunden vor dem Abpfiff klärte ein KSC-Verteidiger noch auf der Linie mit der Hand.

Man darf aber natürlich diese Niederlage nicht dem Schiedsrichter ankreiden, sondern auf die eigenen Fehler schauen und versuchen Diese am kommenden Sonntag in Unterstadion abzustellen um vielleicht doch noch die Chance auf die Relegation wahren zu können.

 
 

TSV Rißtissen – KSC Ehingen  2:0 (0:0)

Tore: 1:0 D.Roggenstein (68.), 2:0 M.Eggert (81.)

 

Unsere Reserve gewann das Spitzenspiel verdient mit 2:0 gegen den bisherigen Spitzenreiter aus Ehingen. Dietmar Roggenstein legte mit einem 35m-Freistoß genau in den Winkel den Grundstein für den Triumph und Martin Eggert sorgte letztendlich für die Entscheidung.

Bei einem Sieg in Unterstadion kann man in Sachen Meisterschaft vielleicht schon alles klar machen.

 
Vorschau:
 

Beim SV Unterstadion erwartet uns eine Mannschaft, die noch nicht ganz vor dem Abstieg gerettet ist und vermutlich auch dementsprechend zur Sache gehen wird.

Hier muss man ohne den gesperrten Thomas Zimmermann das Spiel von der Vorwoche gegen die SF Donaurieden auf den Platz bringen und vorne die Chancen nutzen, denn bei einem Sieg kann man eventuell auf den zweiten Tabellenplatz und die damit verbundene direkte Relegations-Qualifikation vorrücken.

 
Sonntag 25.05.08:

13:15 Uhr: SV Unterstadion – TSV Rißtissen (Reserven)

15:00 Uhr: SV Unterstadion – TSV Rißtissen

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 21 Besucher (115 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier