TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  => 01. SC Lauterach
  => 02. SSV Ehingen-Süd II
  => 03. SF Kirchen II
  => 04. SG Dettingen
  => 05. SV Granheim
  => 06. TSG Rottenacker II
  => 07. FC Marchtal
  => 08. SV Herbertshofen
  => 09. BSV Ennahofen
  => 10. SV Niederhofen
  => 11. TSG Ehingen II
  => 12. SV Ringingen
  => 13. SC Lauterach
  => 14. SSV Ehingen-Süd II
  => 15. Spfr Kirchen II
  => 16. SG Dettingen.
  => 17. SV Granheim
  => 18. TSG Rottenacker II
  => 19. FC Marchtal
  => 20. SV Herbertshofen
  => 21. BSV Ennahofen
  => 22. SV Niederhofen
  => 23. TSG Ehingen II
  => 24. SV Ringingen
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
02. SSV Ehingen-Süd II

SSV Ehingen-Süd II – TSV Rißtissen 1:5 (1:1)
Tore: 1:0 (38.), 1:1 Daniel Völk (42.), 1:2 Andreas Gaißmaier (57.). 1:3 Malwin Hermann (68.), 1:4 Daniel Völk (73.), 1:5 Philipp Dyck (86.)

Im zweiten Saisonspiel trat die Mannschaft des TSV beim SSV Ehingen-Süd II an. Nach zwischenzeitlichen Schwierigkeiten konnte man wie schon in der Vorwoche nach einem 0:1 Rückstand das Spiel drehen und am Ende deutlich mit 5:1 gewinnen.

Man startete gut in die Partie und dominiert zunächst das Spielgeschehen. Die erste Chance für den TSV hatte Jochen Pflug nach einer Flanke von Florian Beck per Kopf, der Ball ging jedoch über das SSV Tor (11.). Mitte der ersten Hälfte dann die vermeintliche Führung für den TSV, nach einem schnellen Angriff über links spielte Johannes Körner den Ball in die Mitte wo Daniel Völk parat stand und den Ball ins Tor bugsierte. Der junge Unparteiische entschied jedoch auf Abseits, eine knappe Entscheidung (26.). Im weiteren Verlauf ging der Spielfluss des TSV weitgehend verloren und man überlies dem Gastgeber mehr Spielanteile. Daraus resultierten auch immer wieder Möglichkeiten, zunächst hatte man Glück als ein SSV-Angreifer alleine auf das TSV-Tor zulief, mit seinem Abschluss aber nur die Querlatte traf (37.). Nur eine Minute später musste man dann den Rückstand hinnehmen, nach einem SSV Angriff konnte man den Ball im Strafraum nicht endgültig klären und ein SSV Angreifer nutze dies aus zum 1:0 für den SSV (38.). Kurz vor der Halbzeitpause kam der TSV jedoch zurück ins Spiel, Jochen Pflug setzte sich über die linke Seite durch und Daniel Völk konnte seine Flanke freistehend zum wichtigen Ausgleichstreffer einköpfen (42.). 

In der zweiten Halbzeit war zunächst von beiden Mannschaften wenig zu sehen. Nach einer schönen Kombination über Florian Beck und Malwin Hermann war es erneut Jochen Pflug mit der Flanke, Andreas Gaißmaier konnte den Ball im Strafraum annehmen und die Führung für den TSV erzielen (57.). Kurz danach hatten die Gastgeber per Kopf die Chance zum Ausgleich, zum Glück ging der Ball aber über das Tor (59.). Im weiteren Verlauf hatte man das Spiel wieder besser im Griff. Die Vorentscheidung gelang, als TSV-Trainer Markus Schmid in den Strafraum der Gastgeber eindrang und von der Grundlinie den Ball an den langen Pfosten flankte, dort stand Malwin Hermann parat und köpfte ein zum 1:3 (69.). Das nächste TSV Tor leitet wieder Markus Schmid ein, seinen Schuss aus ca. 16m konnte der SSV Torhüter nicht festhalten und Daniel Völk staubte ab zum 1:4 (73.). Kurz vor Ende der Partie kam Philipp Dyck im Strafraum an den Ball und ließ dem SSV-Torhüter mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck zum 1:5 keine Abwehrchance (86.). Dies war auch der Schlusspunkt ein einer ereignisreichen Begegnung.

Am Ende bleibt ein deutlicher Auswärtserfolg, aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ist dieser auch verdient. Nun heißt es die Konzentration hoch zu halten um die nächsten Aufgaben ebenso erfolgreich zu gestalten.


 



Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 2 Besucher (39 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier