TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  => 01. SC Lauterach
  => 02. SSV Ehingen-Süd II
  => 03. SF Kirchen II
  => 04. SG Dettingen
  => 05. SV Granheim
  => 06. TSG Rottenacker II
  => 07. FC Marchtal
  => 08. SV Herbertshofen
  => 09. BSV Ennahofen
  => 10. SV Niederhofen
  => 11. TSG Ehingen II
  => 12. SV Ringingen
  => 13. SC Lauterach
  => 14. SSV Ehingen-Süd II
  => 15. Spfr Kirchen II
  => 16. SG Dettingen.
  => 17. SV Granheim
  => 18. TSG Rottenacker II
  => 19. FC Marchtal
  => 20. SV Herbertshofen
  => 21. BSV Ennahofen
  => 22. SV Niederhofen
  => 23. TSG Ehingen II
  => 24. SV Ringingen
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
15. Spfr Kirchen II

SF Kirchen II – TSV Rißtissen 1:3 (0:1)
Tore: 0:1 Andreas Gaißmaier (34.), 0:2 Daniel Völk (51.), 0:3 Andreas Gaißmaier (78.), 1:3 (88.)

Am vergangenen Wochenende konnte der TSV Rißtissen bei der Bezirksliga-Reserve der SF Kirchen durch einen ungefährdeten 3:1-Sieg drei wichtige Punkte im Kampf um die Spitzenplätze in der Kreisliga B einfahren.

Bei schwierigen Platzverhältnissen brauchte der TSV einige Minuten, um ins Spiel zu finden, hatte Spiel und Gegner danach aber weitestgehend im Griff. In der Offensive fehlte allerdings zunächst meist die letzte Präzision, so dass der TSV hauptsächlich durch Fernschüsse Gefahr vor dem gegnerischen Tor ausstrahlen konnte. So auch im Anschluss an eine Standardsituation, als Florian Beck an den Ball kam und von außerhalb des 16ers einfach mal abzog, jedoch ohne Erfolg (24.). Nach schönem Zuspiel von Malwin Hermann tauchte Andreas Gaißmaier allein vor dem gegnerischen Torhüter auf und ließ sich diese Chance nicht mehr nehmen – 0:1 (34.). Nur wenige Zeigerumdrehungen später kam der TSV durch eine Balleroberung weit in der Hälfte des Gastgebers erneut zu einer guten Möglichkeit, allerdings wurde Andreas Gaißmaier durch einen fragwürdigen Abseitspfiff des Schiedsrichters an einem weiteren Treffer gehindert (38.).

Nach dem Seitenwechsel musste der TSV gegen den Wind spielen, den er im ersten Durchgang noch im Rücken hatte, erwischte aber einen guten Start. Mit seiner zweiten Torvorlage schickte Malwin Hermann unseren Kapitän Daniel Völk auf die Reise, der mit einem schönen Lupfer den gegnerischen Torhüter überwand und auf 0:2 erhöhte (51.). Bei einem Freistoß des Gastgebers hatte der TSV dann Glück, als der Ball an Freund und Feind, aber auch am eigenen Gehäuse vorbeiging (58.). Auf der anderen Seite klatschte ein Freistoß von Florian Beck an den Pfosten, den zurückspringenden Ball konnte der TSV aber nicht zu mehr nutzen (63.). Durch eine Nachlässigkeit in der TSV-Defensive konnte sich unser Torhüter Daniel Seefelder auszeichnen, indem er den Schuss des allein auf ihn zustürmenden Spielers mit seinem beherzten Eingreifen abwehren konnte (74.). Bei seinem Debüt hätte sich unser A-Junior Martin Kaufmann mit einem verunglückten Rückpass beinahe verewigt, doch Daniel Seefelder konnte auch diese Situation entschärfen (76.). Die Entscheidung besorgte dann Andreas Gaißmaier auf der anderen Seite mit seinem zweiten Treffer, als er sich nach einer Flanke von Daniel Völk etwas glücklich im Kopfballduell durchsetzte und auf 0:3 stellte (78.). In der Folge ließ der TSV in seinem Bemühen etwas nach, was zur Folge hatte, dass die SF Kirchen gegen Ende der Begegnung - vor allem nach Standardsituationen - noch zur ein oder anderen Gelegenheit kam. Kurz vor dem Ende rächte sich dies, als sich der TSV nach einem Eckball durch ein Eigentor noch das 1:3 fing (88.), was allerdings keinen Einfluss mehr auf den Ausgang der Partie hatte.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 3 Besucher (149 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier