TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  => 01. SC Lauterach
  => 02. SSV Ehingen-Süd II
  => 03. SF Kirchen II
  => 04. SG Dettingen
  => 05. SV Granheim
  => 06. TSG Rottenacker II
  => 07. FC Marchtal
  => 08. SV Herbertshofen
  => 09. BSV Ennahofen
  => 10. SV Niederhofen
  => 11. TSG Ehingen II
  => 12. SV Ringingen
  => 13. SC Lauterach
  => 14. SSV Ehingen-Süd II
  => 15. Spfr Kirchen II
  => 16. SG Dettingen.
  => 17. SV Granheim
  => 18. TSG Rottenacker II
  => 19. FC Marchtal
  => 20. SV Herbertshofen
  => 21. BSV Ennahofen
  => 22. SV Niederhofen
  => 23. TSG Ehingen II
  => 24. SV Ringingen
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
05. SV Granheim
TSV Rißtissen – SV Granheim 6:0 (3:0)
Tore: 1:0 Andreas Gaißmaier (36.), 2:0 Daniel Völk (43.), 3:0 Johannes Körner (45.), 4:0, 5:0, 6:0 Daniel Völk (55., 76., 78.)

Gegen den SV Granheim landete der TSV am Freitagabend unter Flutlicht am Fischerwert einen 6:0 Kantersieg und konnte damit den Anschluss an die oberen Tabellenränge halten.

Wie schon in den vorangegangenen Spielen begann man engagiert und konnte sich von Beginn an Möglichkeiten erspielen. Eine sehr gute Möglichkeit zur Führung hatte Malwin Hermann als er wenige Meter vor dem Tor zum Abschluss kam, der Granheimer Torhüter konnte die Aktion jedoch vereiteln (15.). Im weiteren Verlauf ließ man die Gäste besser ins Spiel kommen und hatte bei zwei guten Möglichkeiten Glück das man nicht in Rückstand geriet. Gegen Ende der ersten Hälfte nahm man das Heft wieder in die Hand. Nach einer sehenswerten Kombination über Daniel Völk und Florian Beck konnte Andreas Gaißmaier den Ball zur TSV Führung einschieben (36.). Unmittelbar danach hatte man durch Daniel Völk und Johannes Körner gute Möglichkeiten zu erhöhen, der SVG Torwart konnte beide Male parieren (37.). Kurz vor der Pause konnte man mit einem Doppelschlag die Führung ausbauen. Zunächst schickte Johannes Körner mit einem schönen Pass in den Lauf Daniel Völk auf die Reise, welcher den Ball zum 2:0 am Granheimer Torhüter vorbei schob (43.). Quasi mit dem Pausenpfiff war Johannes Körner nach Vorlage von Andreas Gaißmaier mit einem Schuss ins kurze Eck erfolgreich (45.).

Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff konnte Daniel Völk das 4:0 erzielen, dies war die endgültige Vorentscheidung (55.). Eine Viertelstunde vor Ende der Partie gelang erneut Daniel Völk das 5:0, dabei düpierte er den Granheimer Torhüter mit einer angetäuschten Flanke (76.). Kurz danach machte Daniel Völk mit dem 6:0 seinen lupenreinen Hattrick Perfekt. Nach einem langen Ball war die Granheimer Abwehr nicht im Bilde und er hatte wenig Mühe den Ball im Gehäuse des SVG unterzubringen (78.). Damit blieb es am Ende beim verdienten Sieg der Mannschaft von Markus Schmid, die nach der Führung jederzeit Herr im Hause war.

TSV Rißtissen – SV Granheim (Reserven) 2:0 (1:0)
Tore: 1:0 Simon Bartkwoiak (20.), 2:0 Martin Eggert (86.)


Auch die Reserve des TSV musste konnte gegen den SV Granheim einen Heimsieg erringen. Allerdings war dieser kein Spaziergang wie beim 7:2 Sieg wenige Tage zuvor. Gleich zu Beginn der Partie konnte man zwei Lattentreffer verzeichnen. Die 1:0 Führung erzielte Simon Bartkowiak per Kopf (20.) Danach hatten auch die Gäste teils sehr gute Möglichkeiten einen Treffer zu erzielen, konnten diese jedoch nicht nutzen. Kurz vor Ende der Partie gelang Martin Eggert mit einem sehenswert verwandelten Freistoß die Entscheidung zu Gunsten des TSV (86.)
Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 2 Besucher (24 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier