TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  => 03. Ehingen-Süd II & Lauterach
  => 04. Oberdischingen II & Eintracht Seekirch
  => 05. Ersingen & Unterstadion
  => 06. Türkgücü Ehingen & Uttenweiler II
  => 07. FV Schelklingen-Hausen II
  => 08. Schmiechtal & Neufra
  => 09. SV Niederhofen
  => 10. Allmendingen
  => 11. Ennahofen
  => 12. Dettingen
  => 13. KSC Ehingen.
  => 14. SV Granheim
  => 15. SF Donaurieden
  => 16. TSG Ehingen II
  => 17. Ehingen-Süd II
  => 18. SV Oberdischingen II
  => 19. SV Granheim
  => 20. SG Ersingen
  => 21 Türkgücü Ehingen
  => 22. Schelklingen-Hausen II
  => 23. FC Schmiechtal
  => 24. SV Niederhofen
  => 25. TSV Allmendingen
  => 26. Bergemer SV Ennahofen
  => 27. SG Dettingen
  => 28. KSC Ehingen.
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
05. Ersingen & Unterstadion

TSV Rißtissen I – SG Ersingen 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Daniel Völk (45.), 1:1 (54.)

Bes. Vork.: Gelb-Rot Markus Waibel (90.)

 

Im Derby gegen die SG Ersingen erreichte die erste Mannschaft des TSV ein 1:1 unentschieden. Aufgrund des Spielverlaufs ein glücklicher Punktgewinn, obwohl man kurz vor Ende der Partie sogar die Chance auf den Siegtreffer per Foulelfmeter hatte.  

 

Die Mannschaft des TSV kam nicht gut in die Partie und die Gäste hatten zunächst die gefährlicheren Möglichkeiten. Als Torwart Lukas Scholze im Strafraum bereits ausgespielt war konnte man den Abschluss eines SGE Angreifers gerade noch abblocken (8.). Danach geschah wenig, die Gäste blieben aber die aktivere Mannschaft. Nach der, aufgrund der hohen Temperaturen gewährten Trinkpause, fand man besser ins Spiel und hatte einige gelungene Offensivaktionen. Als ein Gästeangreifer über die linke TSV-Abwehrseite in den Strafraum eindrang war aber nochmals Lukas Scholze im TSV Tor gefordert und verhinderte mit einer starken Parade die Gästeführung (32.). Nur wenige Minuten später war die Abwehr der Gäste nicht im Bilde und Daniel Völk tauchte alleine vor dem Torwart der SGE auf und wurde von diesem unsanft von den Beinen geholt, der junge Unparteiische lies das Spiel jedoch weiterlaufen (35.). Kurz vor dem Pausenpfiff dann Grund zum Jubel am Fischerwert, nach einem Ballgewinn im Mittelfeld spielte man schnell nach vorne und Christoph Braig legte den Ball von der rechten Außenbahn in den Strafraum wo Daniel Völk zur Stelle war und den Ball zum Halbzeitstand von 1:0 für den TSV im Tor unterbrachte (45.).

 

Wer nun dachte, dass die Führung kurz vor der Pause Sicherheit geben würde, sah sich zu Beginn der zweiten Halbzeit getäuscht. Die Gäste setzten die TSV-Defensive früh unter Druck und erspielten sich so einige gefährliche Möglichkeiten. Folgerichtig gelang den Gästen dann auch nach einem Pass durch die Schnittstelle der TSV-Defensive der Ausgleich. Ein SGE-Angreifer kam frei vor Lukas Scholze zum Abschluss und lies diesem keine Abwehrchance (54.). Der Rückstand trug zusätzlich zur Verunsicherung der Mannschaft des TSV bei und im weiteren Spielverlauf hatte man Glück nicht in Rückstand zu geraten. Die Gäste hatten mehrere gute Möglichkeiten, verfehlten aber entweder das Tor oder scheiterten ein ums andere Mal am starken Aushilfstorwart Lukas Scholze. In der Schlussphase der Begegnung konnte man sich zumindest hin und wieder befreien und es gelangen spärliche Offensivaktionen. Bei einer solchen wurde Daniel Völk im Strafraum wiederum vom SGE Torwart zu Fall gebracht, diese Mal zeigte der Unparteiische auf den ominösen Punkt. Wie schon in der Vorwoche trat Maxi Föhr zum Strafstoß an, dieses Mal scheiterte er aber am Ersinger Schlussmann (83.). Kurz später hatte man bei einem Postenkracher der SGE nochmals Glück (85.). Leider sah Markus Waibel kurz vor dem Ende der Partie nach einem Foulspiel noch die Gelb-Rote Karte (90.), somit muss er nächste Woche aussetzen. Am Ende blieb es beim 1:1 unentschieden, mit dem man im Lager des TSV aufgrund des Spielverlaufs trotz des verschossenen Strafstoßes zufrieden sein muss.

 

TSV Rißtissen II – SV Unterstadion 1:5 (0:2)

Tore: 0:1 (15.), 0:2 (45.), 0:3 (54.), 0:4 (58.), 0:5 (61.), 1:5 Martin Kaufmann (86.)

 

Die zweite Mannschaft des TSV musste bei seinem Heimspiel gegen den SV Unterstadion am Ende eine deutliche 1:5 Heimniederlage hinnehmen, diese geht aufgrund des Spielverlaufs auch absolut in Ordnung, so war der Gegner an diesem Tag zu stark.  

 

Die erste Möglichkeit hatten die Gäste als mit einem Doppelpass die TSV Abwehr ausgespielt wurde, Thomas Peter im TSV Tor war aber zur Stelle und konnte klären (8.). Die erste Offensivaktion des TSV hatte Simon Bartkowiak mit einem Schuss aus circa 16 Metern, dieser ging jedoch übers Tor. Als die TSV Defensive unsortiert war nutzten dies die Gäste mit einem Pass durch die Mitte aus und ein SVU Angreifer hatte frei vor dem TSV Tor wenig Mühe die Führung zu erzielen (15.). Im weiteren Verlauf geschah wenig, die Gäste waren die spielbestimmende Mannschaft hatten aber wenig konkrete Möglichkeiten. Zum ungünstigen Zeitpunkt unmittelbar vor dem Pausenpfiff musste man dann den zweiten Treffer hinnehmen, nach einem Zuspiel zu einem SVU Angreifer in stark abseitsverdächtiger Position konnte dieser den Ball anschließend quer legen wo sein Mitspieler diesen zum 0:2 aus TSV-Sicht einschieben konnte (45.).

 

In der zweiten Halbzeit blieben die Gäste weiter spielbestimmend und lauerten auf Fehler in der TSV-Defensive. Diese nutzten sie innerhalb von nur sieben Minuten konsequent aus und erhöhten den Rückstand auf 0:5 (54., 58., 61.). Im weiteren Verlauf schalteten die Gäste einen Gang zurück, man konnte aber weiterhin offensiv kaum für Gefahr sorgen. Nach einem Rückpass den der Gästetorwart mit den Händen aufgenommen hatte entschied der SR auf indirekten Freistoß für den TSV circa 15 Meter vor dem Tor der Gäste. Martin Kaufmann nutzte dies nach Vorlage von Simon Bartkowiak aus und erzielte mit einem überlegten Schuss den Ehrentreffer zum 1:5 (86.). Dies war dann auch der Endstand. Insgesamt eine hochverdiente Niederlage bei der die Gäste fast in allen Belangen überlegen waren.    

 

TSV Rißtissen – SG Ersingen (Reserven) 2:2 (2:1)

Tore: 1:0 Alexander Dautert (27.HE), 1:1 (34.), 2:1 Thomas Dangelmaier (43.), 2:2 (52.)

 

Die Reserve des TSV hatte nach einem unterhaltsamen Spiel am Ende durch ein 2:2 einen Punkt auf der Haben-Seite. Zunächst waren die Gäste die etwas aktivere Mannschaft, Simon Spaniel im Tor war zu dieser Phase ein starker Rückhalt. Die Führung für den TSV resultierte durch einen sicher verwandelten Handelfmeter von Alexander Dautert (27.), leider hielt diese nicht allzu lange und die Gäste konnten ausgleichen (34.). Kurz vor der Halbzeit gelang nach einem schönen Angriff die erneute TSV Führung, Toni Ganser flankte den Ball von der Grundlinie zurück an den langen Pfosten wo Thomas Dangelmeier parat stand und den Ball im Netz versenkte (43.). Die Gäste konnten nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff aber wiederum ausgleichen (52.). Zum Ende der Partie hin hatte man die etwas besseren Möglichkeiten auf Seiten des TSV, konnte aber keine davon verwerten. So blieb es am Ende bei einem insgesamt gerechten unentschieden.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 4 Besucher (170 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier