TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  => 0.Trainingsplan Vorbereitung 08/09
  => 00. Vorbericht zur neuen Saison
  => 01.Schelklingen-Hausen
  => 02.KSC Ehingen
  => 03.TSG Ehingen
  => 04.SG Ersingen
  => 05.VFL Munderkingen
  => 06.FC Marchtal
  => 07.SV Oberdischingen
  => 08.Altheim
  => 09.SSV Emerkingen
  => 10.SC Lauterach
  => 11.TSG Rottenacker
  => 12. SV Unterstadion
  => 13. SV Niederhofen
  => 15. FV Schelklingen-Hausen
  => 16. Vorbericht Rückrunde
  => 17. Vorbericht TSG Ehingen
  => 18. TSG Ehingen
  => 19. SG Ersingen
  => 20. VFL Munderkingen
  => 21. FC Marchtal
  => 22. SV Oberdischingen
  => 23. KSC Ehingen
  => 24. SG Altheim
  => 25. SSV Emerkingen
  => 26. SC Lauterach
  => 27. TSG Rottenacker
  => 28. SV Unterstadion
  => 29. SV Niederhofen
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
09.SSV Emerkingen
TSV Rißtissen, Abt. Fußball
 
Rückblick:
 

Pflichtsieg gegen Emerkingen

 

TSV Rißtissen – SSV Emerkingen  2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Cemal Güney (58.), 2:0 Karl-Josef Gaißmaier (77.)

 

Vor einer für Rißtisser Verhältnisse ungewohnt kleinen Kulisse von 180 Zuschauern entwickelte sich ein schönes Spiel, in dem der TSV klare Vorteile hatte. Von Beginn an wurde das Heft in die Hand genommen und mit schönem Kurzpassspiel durchs Mittelfeld kombiniert.

Vor allem über die beiden Außenbahnen Andi Gaißmaier und Daniel Völk lief an diesem Tag einiges, während das Trio Föhr, Güney und Spaniel in der Zentrale die Fäden zog.

Torchancen allerdings blieben im ersten Durchgang Mangelware, die wenigen Guten vergab man oder scheiterte am Torhüter der Gäste.

Auch die Defensive des TSV stand gut sortiert und ließ nur sehr wenige Torchancen für den SSV zu. Daniel Seefelder hielt seinen Kasten trotz vereinzelter Unsicherheiten sauber.

Die wenigen Fouls in dieser Partie, welche der hervorragende Schiedsrichter über 90 Minuten im Griff hatte, waren zumeist auf Seiten des Gastes, was dem TSV gute Freistoßmöglichkeiten bescherte. So scheiterte Christoph Föhr mit seinem Versuch am Torwart und Daniel Völk setzte seinen Schussversuch etwas zu hoch an.

Doch in der zweiten Hälfte sollte sich das ändern: Nach einer Viertelstunde lief Cemal Güney zu einem Freistoß, bei dem alle einen Flankenball erwarteten. „Schlitzohr“ Güney lupfte den Ball ab ins kurze Kreuzeck, wo der Torwart den Ball nur noch ins eigene Netz boxen konnte.

Bereits im letzten Jahr hatte Güney mit einem ähnlichen Freistoß die Führung im Heimspiel gegen Emerkingen erzielt! Damals gelang C.Föhr ebenfalls mit einem weiteren Freistoß das entscheidende 2:0. So sollte es auch an diesem Sonntag kommen, einziger Unterschied war der Torschütze: Nach einem Foul an Stephan Föhr schlenzte der eingewechselte Karle Gaißmaier den Ball ins Torwarteck.

Nach dieser „Kopie“ des Spiels aus dem April dachte sich mancher Emerkinger wohl das, was schon ein weiser Mann einst sagte: „Fußball ist Fußball, aber das Wenigste daran ist Fußball…“

 
 

TSV Rißtissen – SSV Emerkingen  3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Bernd-Fabian Riedl (26.), 2:0 Jürgen Hummel (53.), 2:1 (71.), 3:1 Andreas Uetz (76.)

 

Auch unsere Reserve rehabilitierte sich nach dem ersten Punktverlust der Saison in Altheim mit einem Sieg gegen die gute Reserve der Gäste.

Bereits im ersten Durchgang wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Markus Eggert schlug einen tollen Diagonalball auf Bernd-Fabian Riedl, und der versenkte den Ball volley in den Maschen! Dies war zugleich das erste Tor von „Beeef“ für den TSV, wir hoffen dass noch Viele folgen werden J

Im zweiten Durchgang schlug dann wie so oft Torjäger Jürgen Hummel zu und alle dachte das Spiel sei gelaufen. Doch dann musste der eigentliche Sturmpartner von Hummel, Roland Gerhardt, der an diesem Sonntag aufgrund des akuten Torhüter-Mangels den das Tor hütete, hinter sich greifen.

Nur 5 Minuten später sorgte Andi Uetz allerdings wieder für klare Verhältnisse. Einen tollen Konter über Lothar Gabel schloss er eiskalt zum dritten TSV-Treffer ab.

 
Vorschau:
 

Eine ganz schwere Partie wartet auf den TSV bereits am kommenden SAMSTAG. In Lauterach gastiert man zwar beim Schlusslicht der Tabelle, allerdings weiß jeder, wie schwer sich der TSV schon immer gegen den SCL getan hat. Erschwerend kommen die unberechenbaren Platzverhältnisse in Lauterach noch als Faktor X dazu, der den Schwarz-Weißen auch in der vergangenen Saison bereits zum Stolperstein wurde.

Ebenso fällt Jörg Spaniel nach seiner OP nun vermutlich für den Rest der Vorrunde aus, wer für Ihn ins Team rücken wird, werden das Training und der Samstag zeigen.

Wir hoffen besonders bei dieser harten Nuss auf viel Unterstützung aus dem eigenen Lager, um siegreich aus dem Lautertal heimkehren zu können!

 
 

**BITTE GEÄNDERTE SPIELZEITEN BEACHTEN**

 
Sonntag 25.10.2008:

14:15 Uhr: SC Lauterach – TSV Rißtissen (Reserven)

16:00 Uhr: SC Lauterach – TSV Rißtissen

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 22 Besucher (136 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier