TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  => 0.Trainingsplan Vorbereitung 08/09
  => 00. Vorbericht zur neuen Saison
  => 01.Schelklingen-Hausen
  => 02.KSC Ehingen
  => 03.TSG Ehingen
  => 04.SG Ersingen
  => 05.VFL Munderkingen
  => 06.FC Marchtal
  => 07.SV Oberdischingen
  => 08.Altheim
  => 09.SSV Emerkingen
  => 10.SC Lauterach
  => 11.TSG Rottenacker
  => 12. SV Unterstadion
  => 13. SV Niederhofen
  => 15. FV Schelklingen-Hausen
  => 16. Vorbericht Rückrunde
  => 17. Vorbericht TSG Ehingen
  => 18. TSG Ehingen
  => 19. SG Ersingen
  => 20. VFL Munderkingen
  => 21. FC Marchtal
  => 22. SV Oberdischingen
  => 23. KSC Ehingen
  => 24. SG Altheim
  => 25. SSV Emerkingen
  => 26. SC Lauterach
  => 27. TSG Rottenacker
  => 28. SV Unterstadion
  => 29. SV Niederhofen
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
10.SC Lauterach
TSV Rißtissen, Abt. Fußball
 
Rückblick:
 

Niederlage beim Schlusslicht

 

SC Lauterach - TSV Rißtissen  3:2 (3:0)

Tore: 1:0 (16.), 2:0 (26.), 3:0 (42., FE), 3:1 K.-J. Gaißmaier (62.), 3:2 A. Gaißmaier (87.)

 

Eine zweite Halbzeit, die stark dem zweiten Durchgang in Altheim ähnelte, erlebte der TSV beim Tabellenletzten im Lautertal.

Mit Jörg Spaniel und Christoph Föhr kamen zur Vorwoche wieder zwei Verletzte hinzu, sodass Christian Braig zum ersten Mal in diesem Jahr in die Startformation rückte.

 

Durch drei Standardsituationen erzielte der Gastgeber die Tore. Die ersten beiden Treffer resultierten aus Kopfbällen nach Freistoß und Eckball, und das dritte Tor fiel nach einem Foul im Sechzehner durch den fälligen Strafstoß.

Die Halbzeitansprache von Trainer Walter Heim schien in der zweiten Hälfte dann Früchte zu tragen, denn der TSV wurde stärker und bestimmte das Spielgeschehen. Nach gut einer Stunde setzte Karle Gaißmaier einen Freistoß von halblinks wunderschön in den langen Winkel. Dieses Tor gab dem TSV den erhofften Aufschwung.

Wenigen Minuten vor dem Abpfiff verwertete dann sein Bruder Andi Gaißmaier einen Eckball per Kopf zum Anschlusstreffer.

Wiederum nur ein paar Augenblicke später sorgte der eingewechselte Toni Ganser dann sogar für den Ausgleich, jedoch pfiff der Schiedsrichter den Treffer aus unerfindlichen Gründen ab. Er selbst anerkannte seine Fehlentscheidung im Gespräch mit Rißtisser Spielern, blieb aber dabei und entschied auf Freistoß für den SC statt auf Tor für den TSV.

Auch eine angemessen Nachspielzeit, die durch viele Verletzungspausen und angebracht gewesen wäre, wurde den Schwarz-Weißen verwehrt.

Trotz der starken zweiten Halbzeit blieb es somit leider bei der Niederlage, die den in diesem Jahr sehr launischen TSV ins Mittelfeld der Tabelle zurückwirft.

 
 
 

SC Lauterach - TSV Rißtissen  1:4 (0:2)

Tore: 0:1 J. Hummel (18.), 0:2 Markus Stirmlinger (39.), 0:3 J. Hummel (63.), 1:3 (76.), 1:4 ** (84.)

Bes.Vork.:
 

Bei der zweiten Mannschaft lief wieder alles rund an diesem Sonntag, wieder mussten aufgrund der angespannten Personalsituation einige Spieler aus der AH und aus der Schiedsrichterabteilung aushelfen, so kam auch Abteilungsleiter und Schiedsrichter Peter Mast zu seinem ersten Aktiven-Einsatz beim TSV.

Goalgetter Jürgen Hummel und Markus „Everell“ Stirmlinger sorgten in Durchgang Eins für klare Verhältnisse, im zweiten Durchgang schraubten erneut Hummel und Willi Gabel das Ergebnis in die Höhe, während Roland Gerhardt im TSV-Gehäuse bei einem Elfmeter hinter sich greifen musste.

 
Vorschau:
 

Mit der TSG Rottenacker gastiert nun der Tabellenzweite am Fischerwert. Die junge Mannschaft ist super in die Saison gestartet und ist der stärkste Verfolger der TSG Ehingen.

Hier ist einer ganz andere Leistung als in Lauterach nötig, um nicht wieder ohne Punkte dazustehen. Hoffnung gibt, dass sich der TSV bislang gegen Spitzenmannschaften immer besser präsentiert hat als gegen die vermeintlich „Schwächeren“. Hoffen wir, dass dies auch an diesem Sonntag der Fall sein wird.

Vielleicht gibt es personell auch wieder neue Gesichter in der Mannschaft zu sehen. Bei Christoph Föhr ist der Verlauf der Woche abzuwarten, bei ihm fällt die Entscheidung über seinen Einsatz vermutlich erst am Freitag oder Samstag. Johnny Worthington hat nach seiner langen Verletzungspause wieder ein gutes Comeback in der Reserve gegeben. Möglich ist, dass auch er am Wochenende wieder in die erste Mannschaft zurückkehrt, ähnliches hoffen wir auch bei Martin Eggert.

 

***Bitte geänderte Anspielzeiten im November beachten***

Sonntag 02.11.2008:

12:45 Uhr: TSV Rißtissen – TSG Rottenacker (Reserven)

14:30 Uhr: TSV Rißtissen – TSG Rottenacker

 

Die Bilder zum Spiel und viele weitere interessante Dinge über die Mannschaft gibt es unter -> www.tsv-risstissen.de.tl

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 22 Besucher (145 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier