TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  => 0.Trainingsplan Vorbereitung 08/09
  => 00. Vorbericht zur neuen Saison
  => 01.Schelklingen-Hausen
  => 02.KSC Ehingen
  => 03.TSG Ehingen
  => 04.SG Ersingen
  => 05.VFL Munderkingen
  => 06.FC Marchtal
  => 07.SV Oberdischingen
  => 08.Altheim
  => 09.SSV Emerkingen
  => 10.SC Lauterach
  => 11.TSG Rottenacker
  => 12. SV Unterstadion
  => 13. SV Niederhofen
  => 15. FV Schelklingen-Hausen
  => 16. Vorbericht Rückrunde
  => 17. Vorbericht TSG Ehingen
  => 18. TSG Ehingen
  => 19. SG Ersingen
  => 20. VFL Munderkingen
  => 21. FC Marchtal
  => 22. SV Oberdischingen
  => 23. KSC Ehingen
  => 24. SG Altheim
  => 25. SSV Emerkingen
  => 26. SC Lauterach
  => 27. TSG Rottenacker
  => 28. SV Unterstadion
  => 29. SV Niederhofen
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
29. SV Niederhofen
TSV Rißtissen, Abt. Fußball
 
Rückblick:

DER TSV IST MEISTER DER RESERVE!


 

Reserven:
 

SV Niederhofen - TSV Rißtissen  1:3 (1:0)

Tore: 1:0 (8.), 1:1 J.Hummel (54.), 1:2 M.Eggert (68.), 1:3 M.Eggert (82., FE)

 

Die Reserve des TSV hat es geschafft! Zum dritten Mal in Folge wurde der Meistertitel der Reserven-Liga errungen!!
Diese Leistung ist umso bemerkenswerter, betrachtet man den Fakt dass in der ersten und zweiten Mannschaft insgesamt 49 Spieler eingesetzt wurden und eigentlich in jedem Spiel eine andere Mannschaft auf dem Feld stand.

Hierbei nochmals Vielen Dank an alle AH-und A-Jugend-Spieler fürs aushelfen!

Das Spiel in Niederhofen begann aber mit einem Schock, bereits nach wenigen Minuten lag man mit 1:0 in Rückstand. Jedoch ließ sich die Mannschaft von Walter Heim, gespickt mit vielen Routiniers nicht aus der Ruhe bringen...abgesehen von Flügelflitzer Benjamin Wösner. Er fand das Ganze offensichtlich ziemlich „zum Kotzen“. Nachdem er sich aber alles nochmals durch den Kopf hatte gehen lassen, überlegte er sich es anders und nahm wieder auf der Ersatzbank PlatzJ.

Im zweiten Durchgang krönten dann 2 Spieler ihre tolle Runde und bestätigten die tolle Form der Vorwochen: Jürgen Hummel erzielte den Ausgleich per Kopf und holte sich damit auch die interne Torjägerkanone, mit 16 erzielten Toren!

Für die Entscheidung sorgte dann Allrounder Martin „Egge Doppelpack“ Eggert mit seinem dritten Zweierpack in Folge.

Nach dem Spiel der ersten Mannschaft wurde im Sportheim des TSV nochmals gediegen auf den Erfolg angestoßen, Werner Lechner überreichte Spielführer Jürgen Hummel den Meisterwimpel und Thommy und Uschi Gerhardt versorgten alle Anwesenden mit hervorragenden Schnitzelwecken und süffigen Elektrolyte-Getränken. Auch an Euch beide nochmals vielen Dank für die Super Bewirtung!

 

SV Niederhofen - TSV Rißtissen  3:0 (0:0)

Tore: Leider nur vom Gegner (60., 65., 70.)

 

Schnell erzählt ist vom Spiel der ersten Mannschaft. Nach einer guten ersten Halbzeit, in der man den Gegner eigentlich gut im Griff hatte, ließ man sich im zweiten Durchgang wieder innerhalb von 10 Minuten die Butter vom Brot nehmen. Sehr unglücklich war allerdings die Entstehungsgeschichte der Tore: Das 1:0 fiel durch einen abgefälschten Schuss und der zweite Treffer durch einen perfekt getretenen Freistoß. Immerhin sorgte TSV-Stürmer Karl Gaißmaier noch für den schönsten Treffer des Tages, leider verwandelte er seine Volley-Abnahme im falschen Gehäuse.

Somit ist der Ausklang der Rückrunde der genau Gegensatz zum tollen Begin. Mit nur einem Punkt aus den letzten 5 Spielen enttäuschte man die Anhänger auf ganzer Linie.

Hoffen wir, dass sich die Mannschaft in der kommenden Vorbereitung wieder auf ihre Stärken besinnt, und im neuen Sportheim auch wieder die Kameradschaft stärker in den Fokus rückt, damit auch die erste Mannschaft wieder einmal einen Erfolg feiern kann. Ein siebter Platz entspricht jedenfalls nicht dem eigentlichen Potenzial der Truppe.

 
Schlusswort:
 

Bedanken möchten wir uns nun nochmals bei allen Beteiligten der Fussballabteilung und ganz besonders bei unserem Trainer Walter Heim:

Vor allem in der Rückrunde wurden einige Spiele dank der guten taktischen Ausrichtung gewonnen. Mit fast 150 Einheiten (wovon unser Coach lediglich zwei verpasst hat) wurde in diesem Jahr sehr viel getan, jedoch war die Trainingsbeteiligung nicht immer optimal. Dies muss sich in Zukunft ganz klar verbessern!

 

Leider müssen wir auch in diesem Jahr den Abschied einiger Akteure in den wohlverdienten Fussball-Ruhestand zur Kenntnis nehmen:

Martin Eggert und Jürgen Hummel beenden ihre langen Karrieren im Schwarz-Weißen Dress und stehen nur noch bedingt als Aushilfen zur Verfügung und Martin Zimmermann muss berufsbedingt kürzer treten, wobei wir auch hier hoffen, Ihn nicht ganz als Spieler zu verlieren.

Möglicherweise können über die Sommermonate aber noch Neuzugänge vermeldet werden, hier laufen die Gespräche.

Gerüchten zufolge wurde bereits Luca Toni am Fischerwert gesichtet. Abteilungsleiter Peter Mast wollte sich hierzu allerdings nicht äußern.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt noch:

Bitte beteiligt euch über die Sommerpause auch an den anstehenden Arbeitseinsätzen rund ums Sportheim, es geht nun an die Außenanlagen.

Hier ist es sehr wichtig, dass bis zum Stadtpokal und der Einweihung Anfang August die Bäume, Büsche und Rhododendronsträuche erblühen.

Der erste Einsatz ist diesen Freitag und Samstag, Nähere Infos bei Jörg Spaniel.

 

Auch ich möchte mich bei allen Lesern nochmals bedanken, die mir durch ihre Rückmeldungen zeigen, dass die hinteren Seiten des Amtsblattes mancherorts nicht einfach nur überblättert werden.

Ich hoffe, dass ihr auch in der kommenden vierten Saison meines literarischen Tuns beim TSV der verbalen Ergüsse noch nicht überdrüssig seidJ

Ich wünsche euch allen eine erholsame fußballfreie Zeit.
Bis zur kommenden Runde,
Gruß Stephan





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 20 Besucher (60 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier