TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  => 1. Stadtpokal
  => 2. Bezirkspokal
  => 3. Oberdischingen
  => 4. Griesingen
  => 5. Pflummern
  => 6. Öpfingen
  => 7. Riedlingen
  => 8. Ersingen
  => 9. Schelklingen
  => 10. Unlingen
  => 11. Altheim
  => 12. Ehingen-Süd
  => 13. Unterstadion
  => 14. Donaurieden
  => 15. Bussen
  => 16. Niederhofen
  => 17. Rottenacker
  => 18. Kirchen
  => 19. Öpfingen
  => 20. Riedlingen
  => 21. Ersingen
  => 22. Schelklingen-Hausen
  => 23. Oberdischingen.
  => 24. Unlingen
  => 25. Altheim
  => 26. Ehingen-Süd
  => 27. Pflummern
  => 28. Unterstadion
  => 29. Donaurieden
  => 30.Bussen
  => 31. Griesingen
  => 32. Niederhofen
  => 33. Rottenacker
  => 34. Kirchen
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
10. Unlingen

TSV Rißtissen – SV Unlingen 3:3 (0:1)

Tore: 0:1 (41.), 1:1 Jürgen Hummel (49.), 2:1 Andras Gaißmaier (57.), 2:2 (67.), 3:2 Karl-Josef Gaißmaier (81.), 3:3 (87.)

Nach dem Auswärtspunkt in Hausen wollte die Mannschaft von Walter Heim endlich den ersten Heimsieg einfahren. Die Mannschaft wurde gegenüber der Vorwoche verändert. So standen die Routiniers Anton Ganser und Jürgen Hummel von Beginn an auf dem Platz. Die erste Hälfte begann von beiden Seiten verhalten. Nach zwölf Minuten tauchte der TSV erstmals gefährlich vor dem Unlinger Tor auf, Andreas Gaißmaier setzte sich gut gegen die gegnerische Abwehr durch platzierte seinen Schuss jedoch knapp neben das Tor. Fünf Minuten später hatte der TSV nochmals durch Andreas Gaißmaier eine Möglichkeit, sein Schuss ging jedoch knapp über das Tor. Im weiteren Verlauf neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend. In der 36. Minute hatte der TSV Glück, ein Stürmer der Gäste konnte eine Hereingabe freistehend vor dem Tor nicht verwerten. Vier Minuten vor der Pause gelang es den Gästen doch noch nach einem sehr schönen Spielzug in Führung zu gehen. Somit ging es mit 0:1 aus TSV-Sicht in die Pause. Nach dem Seitenwechsel merkte man der Mannschaft des TSV an, dass man dieses Spiel nicht kampflos abgeben wollte. Die Offensivbemühungen wurden deutlich verstärkt und so wurde man in der 49. Minute mit dem Ausgleich belohnt. Der Gästetorwart konnte einen Schuss des TSV nur abklatschen und Jürgen Hummel war zur Stelle und verwandelte im Nachschuss. Nach dem Ausgleich begann die stärkste Phase des TSV im Spiel. Der Gegner wurde unter Druck gesetzt und man konnte sich einige Tormöglichkeiten erspielen. So erzielte man nach 57 Minuten auch den Führungstreffer, Andreas Gaißmaier verwandelte nach schöner Vorarbeit von Jürgen Hummel. Nach der Führung kamen die Gäste allerdings wieder auf. Und zehn Minuten nach der Führung gelang den Gästen der Ausgleich. Im ersten Versuch parierte Daniel Seefelder eine gute Chance des SVU. Der Ball konnte jedoch nicht aus dem Gefahrenbereich geklärt werden und so kam ein Gästespieler im Strafraum zum Schuss und der Ball landete im TSV-Gehäuse. Das Spiel verlief nun ausgeglichener, der TSV hatte aber die besseren Möglichkeiten. In der 76. Minute erzielte Andreas Gaißmaier nach Zuspiel von Daniel Völk vermeintlich die erneute Führung des TSV. Der Jubel der Zuschauer währte jedoch nur kurz, der Unparteiische hatte eine Abseitsstellung erkannt und gab den Treffer nicht. Fünf Minuten später hatten die TSV Anhänger wirklich Grund zum jubeln, Karl-Josef Gaißmaier hämmerte den Ball zum 3:2 unter die Latte. Allerdings währte die Freude nicht allzu lange. Drei Minuten vor dem Ende wurde ein Gäste Angreifer an der Strafraumgrenze nicht energisch genug gestört, und sein Schuss wurde länger und länger und fiel schließlich zum 3:3 in die Maschen. Trotz zweimaliger Führung stand am Ende wieder kein Heimsieg zu buche. Allerdings lässt die Leistung der Mannschaft insgesamt etwas optimistischer in die Zukunft blicken.
 

TSV Rißtissen – SV Unlingen (Reserven) 2:2 (1:1)

Tore: 0:1 (16.), 1:1 Markus Stirmlinger (16.), 1:2 (47.), 2:2 Markus Stirmlinger (65.)

Auch die Reserve des TSV kam über ein unentschieden nicht hinaus. Allerdings musste hier zweimal ein Rückstand ausgeglichen werden. Dies gelang jeweils Routinier Markus Stirmlinger in seinem ersten Saisoneinsatz.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 19 Besucher (52 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier