TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  => 1. Stadtpokal
  => 2. Bezirkspokal
  => 3. Oberdischingen
  => 4. Griesingen
  => 5. Pflummern
  => 6. Öpfingen
  => 7. Riedlingen
  => 8. Ersingen
  => 9. Schelklingen
  => 10. Unlingen
  => 11. Altheim
  => 12. Ehingen-Süd
  => 13. Unterstadion
  => 14. Donaurieden
  => 15. Bussen
  => 16. Niederhofen
  => 17. Rottenacker
  => 18. Kirchen
  => 19. Öpfingen
  => 20. Riedlingen
  => 21. Ersingen
  => 22. Schelklingen-Hausen
  => 23. Oberdischingen.
  => 24. Unlingen
  => 25. Altheim
  => 26. Ehingen-Süd
  => 27. Pflummern
  => 28. Unterstadion
  => 29. Donaurieden
  => 30.Bussen
  => 31. Griesingen
  => 32. Niederhofen
  => 33. Rottenacker
  => 34. Kirchen
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
6. Öpfingen

SG Öpfingen – TSV Rißtissen 0:2 (0:2)

Tore: 0:1 Jörg Spaniel (16.), 0:2 Andreas Gaißmaier (21.)

 
Foto: Schwäbische Zeitung 30.8.2010

Nach dem ersten Punktgewinn unter der Woche gegen Pflummern-Friedingen ging es vergangenen Sonntag zum nächsten Derby beim Bezirksligaabsteiger Öpfingen. Beim TSV fehlten weiterhin Christoph Braig verletzungsbedingt und Christoph Föhr und Christian Braig, die im Urlaub weilten. Der TSV begann mutig und bereits nach sechs gespielten Minuten hatte Andreas Gaißmaier die erste Möglichkeit zur Führung, verpasste diese jedoch knapp. Nach gut einer viertel Stunde wurde dem TSV in Strafraumnähe ein Freistoß zugesprochen, Jörg Spaniel scheiterte mit seinem ersten Versuch an der Öpfinger Mauer, der Ball kam jedoch zu ihm zurück und beim zweiten Versuch hämmerte er den Ball mit links unhaltbar für den Öpfinger Torwart in die Maschen. Die SGÖ wurde durch die Führung des TSV sichtlich verunsichert, und hatte in dieser Phase des Spiels kaum gelungene Aktionen. Fünf Minuten nach der Führung setzte sich Daniel Völk energisch gegen zwei Verteidiger durch, seinen Schuss konnte der Öpfinger Schlussmann zwar noch parieren, doch Andreas Gaißmaier war zur rechten Zeit zur Stelle und verwandelte im zweiten Versuch. Sehr zur Freude der zahlreich angereisten TSV-Anhänger. Danach verflachte das Spiel und die SG Öpfingen erarbeitete sich mehr und mehr Spielanteile. Allerdings gab es bis zur Pause nur einmal wirkliche Gefahr für das Tor von TSV-Schlussmann Daniel Seefelder, als ein Öpfinger einen Freistoß aus ca. 25m an den Pfosten hämmerte. 

Nach der Pause zog sich der TSV zurück und überlies den Hausherren die Initiative. Die SGÖ hatte jetzt deutlich mehr vom Spiel, strahlten jedoch im Angriff wenig Gefahr aus. Entweder blieb der Abschluss zu ungenau oder TSV-Keeper Daniel Seefelder war auf dem Posten. Angriffe des TSV blieben in der zweiten Halbzeit eine Seltenheit. Mitte der zweiten Halbzeit wurde es noch einmal brenzlig für die SGÖ, Andreas Gaißmaier scheiterte jedoch am Pfosten. Circa Zehn Minuten vor dem Ende gelang es einem Öpfinger Angreifer doch noch den Ball im TSV-Gehäuse unterzubringen, der Schiedsrichter entschied jedoch zum Glück für den TSV auf Abseits. Schließlich blieb es beim trotz Übergewicht des Heimteams nicht unverdienten Auswärtssieg und somit bei den ersten drei Punkten für den TSV. Mit diesen drei Punkten konnte man etwas beruhigter beim Auswärtsspiel unter der Woche zum Abschluss der englischen Wochen beim Tabellenführer in Riedlingen antreten. 
 

SG Öpfingen – TSV Rißtissen (Reserven) 3:1 (1:1)

Tore: 1:0, (18.), 1:1 Jan Söns (23.), 2:1 (61.), 3:1 (68.)

 

Die Reserve des TSV musste in Öpfingen ihre erste Saisonniederlage einstecken. In der ersten Halbzeit spielt der TSV gut mit und konnte durch A-Junior Jan Söns nach schönem Zuspiel von Jürgen Hummel die Öpfinger Führung noch ausgleichen. In der zweiten Halbzeit wurde der Gegner stärker und gewann in einem fairen Spiel am Ende verdient mit 3:1.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 21 Besucher (87 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier