TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  => 1. Stadtpokal
  => 2. Bezirkspokal
  => 3. Oberdischingen
  => 4. Griesingen
  => 5. Pflummern
  => 6. Öpfingen
  => 7. Riedlingen
  => 8. Ersingen
  => 9. Schelklingen
  => 10. Unlingen
  => 11. Altheim
  => 12. Ehingen-Süd
  => 13. Unterstadion
  => 14. Donaurieden
  => 15. Bussen
  => 16. Niederhofen
  => 17. Rottenacker
  => 18. Kirchen
  => 19. Öpfingen
  => 20. Riedlingen
  => 21. Ersingen
  => 22. Schelklingen-Hausen
  => 23. Oberdischingen.
  => 24. Unlingen
  => 25. Altheim
  => 26. Ehingen-Süd
  => 27. Pflummern
  => 28. Unterstadion
  => 29. Donaurieden
  => 30.Bussen
  => 31. Griesingen
  => 32. Niederhofen
  => 33. Rottenacker
  => 34. Kirchen
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
19. Öpfingen
Foto: Schwäbische Zeitung 14.03.2011

13.03.2011

TSV Rißtissen – SG Öpfingen 2:2 (1:1)
Tore: 0:1 (34.), 1:1,2:1 Andreas Gaißmaier (41.,51.) 2:2 (64.)

Zum ersten Heimspiel der Rückrunde gastierte zum Derby die SG Öpfingen am Fischerwert. Im Hinspiel hatte der TSV mit 2:0 die Oberhand behalten. Von Beginn an entwickelte sich eine muntere Partie mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Für den ersten Aufreger sorgte Daniel Völk nach 9 Minuten, der einen Freistoß an die Querlatte hämmerte. In der 18. Minute hatte dann der TSV Glück, als ein Freistoß der SGÖ nur den Pfosten traf. Drei Minuten später bekam nach einem Eckstoß der Winterneuzugang Alexander Ape in günstiger Position den Ball, sein Schuss ging jedoch knapp über das Tor. In der 34. Minute gingen die Gäste dann in Führung. Nach einem Foulspiel an Patrick Seefelder an der Strafraumgrenze, welches der ansonsten sehr sicher leitende Unparteiische nicht ahndete, konnte ein Öpfinger Stürmer frei vor Daniel Seefelder den Ball zum 0:1 einschieben. Doch die Elf von Walter Heim ließ sich vom Rückstand nicht irritieren, nur fünf Minuten nach dem Rückstand startete Andi Gaißmaier einen Lauf über die rechte Seite und flankte den Ball nach innen. Der Öpfinger Verteidiger konnte den Ball zwar noch vor dem bereit stehenden Karl-Josef Gaißmaier klären, aber Andi Gaißmaier schaltete schnell und konnte zum viel umjubelten Ausgleich einschieben. Dies war auch der Pausenstand.

Nach der Halbzeit merkte man den Spielern des TSV an, dass sie gewillt waren endlich den ersten Heimsieg der Saison einzufahren. In der 51. Minute wurde ein Freistoß des TSV abgeblockt und der Ball gelangte zu Andi Gaißmaier welcher den Ball mit einem herrlichen Heber im langen Eck unterbrachte. Die Führung des TSV verunsicherte die Gäste zusehends. Danach begann die beste Phase im Spiel für den TSV. Man erarbeitete sich nun einige Torchancen von denen jedoch keine genutzt werden konnte. In der 64. Minute wurde die aufgerückte TSV Abwehr mit einem langen Ball ausgehebelt und die SGÖ konnte zum 2:2 ausgleichen. Danach war die Partie wieder ausgeglichener, und beide Mannschaften hatten die eine oder andere Möglichkeit zur Führung. In der 83. Minute hatte Daniel Völk freistehend den Sieg auf dem Fuß, scheiterte jedoch im eins zu eins am glänzend reagierenden Öpfinger Schlussmann. So blieb es schließlich beim 2:2 unentschieden. Etwas ärgerlich aus der Sicht des TSV, da aufgrund der zweiten Halbzeit ein Sieg nicht unverdient gewesen wäre.

TSV Rißtissen – SG Öpfingen (Reserven) 0:0

Die mit vier A-Junioren verjüngte Reserve des TSV beherrschte den Gegner weitestgehend über das gesamte Spiel. Allerdings wurden auch beste Tormöglichkeiten ausgelassen und man kam am Ende nicht über ein 0:0 hinaus.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 20 Besucher (64 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier