TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  => 1. Stadtpokal
  => 2. Bezirkspokal
  => 3. Oberdischingen
  => 4. Griesingen
  => 5. Pflummern
  => 6. Öpfingen
  => 7. Riedlingen
  => 8. Ersingen
  => 9. Schelklingen
  => 10. Unlingen
  => 11. Altheim
  => 12. Ehingen-Süd
  => 13. Unterstadion
  => 14. Donaurieden
  => 15. Bussen
  => 16. Niederhofen
  => 17. Rottenacker
  => 18. Kirchen
  => 19. Öpfingen
  => 20. Riedlingen
  => 21. Ersingen
  => 22. Schelklingen-Hausen
  => 23. Oberdischingen.
  => 24. Unlingen
  => 25. Altheim
  => 26. Ehingen-Süd
  => 27. Pflummern
  => 28. Unterstadion
  => 29. Donaurieden
  => 30.Bussen
  => 31. Griesingen
  => 32. Niederhofen
  => 33. Rottenacker
  => 34. Kirchen
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
5. Pflummern

TSV Rißtissen – Spvgg Pflummern-Friedingen 2:2 (0:2)

Tore: 0:1 (36.), 0:2 (39.) Eigentor, 1:2 Andreas Gaißmaier (68.), 2:2 Jörg Spaniel (86. FE)

 

Nach zwei Niederlagen aus den ersten beiden Spielen stand der TSV im zweiten Heimspiel gegen die Spvgg Pflummern-Friedingen bereits unter Druck. Der TSV startete mit einer veränderten Aufstellung gegenüber der Partie in Griesingen. Es fehlten urlaubsbedingt Christoph Föhr und Christian Braig. Dafür rückte Daniel Völk nach überstandener Verletzung wieder ins Team. Der TSV begann druckvoll und hatte nach sechs Minuten bereits die erste gute Möglichkeit, Daniel Völk scheiterte jedoch nach schöner Vorarbeit von Andreas Gaißmaier am Torhüter der Gäste. Nach einer viertel Stunde entschied der Schiedsrichter nach einem unnötigen Handspiel völlig zu recht auf Elfmeter für den TSV. Daniel Völk fühlte sich am sichersten und trat an, er zielte jedoch zu genau und die Latte rettete für die Gäste. Auch nach diesen vergebenen Möglichkeiten blieb der TSV spielbestimmend und hatte weiter aussichtsreiche Tormöglichkeiten. In der 36. Minute rächten sich die ausgelassenen Möglichkeiten und es kam wie es kommen musste, ein Angreifer der Gäste wurde nicht ausreichend attackiert und konnte den Ball im TSV Tor unterbringen. Drei Minuten später folgte gar noch mehr Unheil für den TSV. Bei dem Versuch einen Ball im TSV-Strafraum zu klären beförderte man den Ball unglücklich ins eigene Tor. Kurzzeitig wirkten die Akteure geschockt vom Doppelpack der Gäste. Bis zur Pause rappelte man sich jedoch wieder auf und der eingewechselte Jürgen Hummel scheiterte kurz vor der Halbzeit mit einem Kopfball nur knapp.

 

Nach der Pause versuchte der TSV alles nach vorne zu werfen. Es dauerte jedoch bis zur 62. Minute bis es das erste Mal gefährlich für die Gäste wurde. Martin Eggert scheiterte mit einem Kopfball an der Querlatte. In der 68. Minute gelang es Andreas Gaißmaier endlich die Gäste Abwehr zu überwinden, er traf per Kopf zum 1:2. In der Folge wollten die TSV-Kicker mit aller Macht den Ausgleich, blieben jedoch im Abschluss zu ungenau. Fünf Minuten vor dem Ende wurde Karl-Josef Gaißmaier im Strafraum beim Abschluss gefoult und der sehr gut leitende Unparteiische Marc Romer aus Warthausen zeigte erneut auf den Punkt. Diesmal schnappte sich Jörg Spaniel die Kugel und verwandelte sicher zum 2:2 Ausgleich. In der restlichen Spielzeit konnte der TSV keine nennenswerte Tormöglichkeit mehr herausspielen, so blieb es beim unentschieden. Aufgrund des Spielverlaufs musste man letztendlich gegen einen keineswegs unschlagbaren Gegner mit dem einen Punkt zufrieden sein.

 

TSV Rißtissen – SpVgg Pflummern-Friedingen (Reserven) 3:0 gewertet

 

Die Gäste konnten aufgrund Spielermangels keine Reserve stellen, so wurde das Spiel mit 3:0 für den TSV gewertet.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 19 Besucher (44 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier