TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  => 01. Stadtpokal
  => 02. Bezirkspokal
  => 03. Bezirkspokal zweite Runde
  => 04. Emerkingen
  => 05. Allmendingen II
  => 06. Bezirkspokal 3.Runde
  => 07. Oggelsbeuren
  => 08. Ennahofen
  => 09. Türkgücü Ehingen
  => 10. Granheim
  => 11. Dettingen
  => 12. Schmiechtal II
  => 13. Ringingen
  => 14. Niederhofen
  => 15. Herbertshofen
  => 16. KSC Ehingen
  => 17. Unterstadion
  => 18. Emerkingen
  => 19. Allmendingen
  => 20. Oggelsbeuren
  => 21. Ennahofen
  => 22. Türkgücü Ehingen
  => 23. Granheim
  => 24. Dettingen
  => 25. Schmiechtal
  => 26. Ringingen
  => 27. Niederhofen
  => 28. Herbertshofen
  => 29. KSC Ehingen
  => 30. Unterstadion
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
20. Oggelsbeuren

SV Oggelsbeuren - TSV Rißtissen 1:4 (0:2)
Tore: 0:1 Daniel Völk (8.), 0:2 Johannes Körner (42.), 0:3, 0:4 Daniel Völk (50., 69.) 1:4 (75.)

 

Zum Pflichtspielauftakt gastierte die Mannschaft von Oliver Brandt gleich zum Spitzenspiel beim SV Oggelsbeuren. Die Spieler des TSV waren von Beginn an hellwach und man konnte bereits nach acht Minuten in Führung gehen. Daniel Völk verwandelte einen direkten Freistoß aus halblinker Position zum 1:0 aus Sicht des TSV. Nach der Führung spielte der TSV weiter munter nach vorne und man erspielte sich die eine oder andere Möglichkeit, so in der 22. Minute als Jochen Pflug frei vor dem Tor des SVO auftauchte – ein SVO Spieler konnte seinen Schuss allerdings in höchster Not auf der Linie klären. Die Gastgeber kamen in der ersten Halbzeit nur sporadisch vor das TSV Tor. In der 30. Minute allerdings hatte man Glück als ein Freistoß des SVO die Latte des TSV-Gehäuses traf. Kurz vor der Pause konnten die zahlreich mitgereisten TSV-Anhänger zum zweiten Mal jubeln, Jörg Spaniel bediente mit einem wunderschönen Zuspiel Johannes Körner welcher eiskalt zum 2:0 einschob. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

 

Direkt nach Wiederanpfiff hatte man die große Chance auf 3:0 zu erhöhen. Dem SVO Torhüter missglückte ein Befreiungsschlag gehörig und Daniel Völk stand auf einmal frei vor dem Tor, war allerdings etwas zu überrascht so dass der Abschluss knapp am Tor vorbei ging. Nur wenige Minuten später konnte man dann aber das 3:0 bejubeln, nach Zuspiel von Johannes Körner lies Daniel Völk im Strafraum mehrere SVO-Spieler aussteigen und schob ein. Dies sollte noch nicht das Ende sein, gut zwanzig Minuten vor Schluss erzielte Daniel Völk mit seinem dritten Treffer an diesem Tag dieses Mal nach Vorarbeit des eingewechselten Martin Eggert das 4:0 für den TSV. In der 75. Minute erzielten die Gastgeber nach einem Eckball per Kopf den Anschlusstreffer zum 1:4 aus ihrer Sicht. Danach passierte nichts Zählbares mehr, der TSV hatte noch mehrere Möglichkeiten konnte aber keinen Treffer mehr erzielen. Am Ende stand ein hochverdienter Auswärtssieg zu Buche bei dem die ganze Mannschaft ausnahmslos eine starke Vorstellung zeigte.

 

SV Oggelsbeuren - TSV Rißtissen (Res.) 1:3 (1:2)
Tore: 0:1 Malwin Hermann (8.), 0:2 Christian Mast (36.), 1:2 (41.), 1:3 Ralf Glöggler (92.)
 

Auch die Reserve des TSV konnte einen relativ ungefährdeten Auswärtssieg verbuchen. Bereits in der achten Minute ging man durch Malwin Hermann nach schöner Vorarbeit von Felix Rieber in Führung. Nach einer guten halben Stunde erzielte Christian Mast mit einem sehenswerten Treffer das 2:0 für den TSV. Kurz vor der Pause konnten die Gastgeber nach einer Unkonzentriertheit des TSV den Anschlusstreffer erzielen. In der zweiten Halbzeit passierte wenig, die Gastgeber agierten harmlos und vom TSV kam auch nicht mehr viel. In der Nachspielzeit konnte Routinier Ralf Glöggler noch den 3:1 Endstand für den TSV erzielen.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 19 Besucher (31 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier