TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  => 01. Stadtpokal 2013
  => 02. SF Kirchen II
  => 03. SV Granheim
  => 04. Bezirkspokal
  => 05. SSV Ehingen-Süd II
  => 06. FC Schmiechtal II
  => 07. TSG Rottenacker II
  => 08. SC Lauterach
  => 09. FC Marchtal
  => 10. Oberdischingen
  => 11. SV Herbertshofen
  => 12. TSV Allmendingen II
  => 13. BSV Ennahofen
  => 14. SV Ringingen
  => 15. SF Kirchen II
  => 16. SG Dettingen
  => 17. SSV Ehingen-Süd II
  => 18. FC Schmiechtal II
  => 19. TSG Rottenacker II
  => 20. SC Lauterach
  => 21. SV Granheim
  => 22. FC Marchtal
  => 23. SG Dettingen
  => 24. SV Oberdischingen
  => 25. KSC Ehingen
  => 25. SV Herbertshofen
  => 26. BSV Ennahofen
  => 27. SV Ringingen
  => 28. KSC Ehingen
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
21. SV Granheim
 

SV Granheim – TSV Rißtissen 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 (53.)


 

Foto: Schwäbische Zeitung 22.04.2014

Das Nachholspiel am Ostermontag beim SV Granheim endete für den TSV Rißtissen mit einer herben Enttäuschung. Nachdem man das Spiel weitestgehend im Griff hatte, diese Überlegenheit aber nicht konsequent genug zu Ende spielen konnte, musste man nach 90 Minuten mit einem 1:0 als Verlierer vom Platz gehen.

 

Im ersten Spielabschnitt war der TSV gegen einen tief stehenden Gegner zunächst die spielbestimmende Mannschaft und konnte sich zahlreiche Möglichkeiten erarbeiten, ohne zum Erfolg zu kommen. So scheiterte unter anderem Joachim Thomas mit einem Kopfball am gegnerischen Torhüter. Auch drei Freistöße aus aussichtsreichen Positionen konnten nicht verwertet werden. Jochen Pflug brachte hinter eine Hereingabe nicht genug Druck, sodass sein Abschluss keine Gefahr darstellte. Nach einer Nachlässigkeit im Spielaufbau wurde es brandgefährlich vor dem eigenen Tor und die Gastgeber kamen auch nach einem Pfostenschuss noch zweimal zu einer Abschlussmöglichkeit, bevor der TSV letztendlich klären konnte. Danach spielte der SVG etwas mutiger mit, der TSV behielt aber die Oberhand. Nach einem Abpraller kam Johannes Körner aus zentraler Postion zum Abschluss, sein Schuss ging aber leider über das Tor.

 

Den Start in den zweiten Durchgang gestaltete der TSV dann furios, konnte sich aber wieder nicht belohnen. Nach einer scharfen Hereingabe von Daniel Völk stand Martin Sommer allein vor dem Tor, er schoss den Ball aber über dieses. Auch Johannes Körner, der nach einem abgefälschten Schuss unerwartet an den Ball kam, konnte die sich ergebende Chance nicht nutzen und traf nur die Latte. Als der TSV weit aufgerückt war und den Ball in der gegnerischen Hälfte verlor, konterten die Gastgeber das Team aus Rißtissen blitzartig aus und kamen so zum 1:0. Gegen einen defensiv kompakt stehenden Gegner wurde es jetzt wieder schwieriger, sich weitere Möglichkeiten zu erarbeiten. Dennoch konnte man sich einige wenige Chancen erspielen, blieb aber weiter erfolglos. Auch die Schlussoffensive trug trotz eines verzweifelten Sturmlaufs des TSV keine Früchte mehr.

 

SV Granheim – TSV Rißtissen (Reserven) 3:4 (2:3)

Tore: 0:1 Martin Eggert (13.), 0:2 Jan Knoll (18./FE), 1:2 (20./FE), 2:2 (22.), 2:3 Malwin Hermann (33.), 3:3 (80.), 3:4 Christoph Föhr (81.)

 

Besser machte es die Reserve des TSV, die nach einem tor- und abwechslungsreichen Spiel mit einem 3:4-Sieg vom Platz ging. Nachdem man sich nach einem vermeintlichen Abseitstreffer schon in Führung wähnte, sorgte Martin Eggert mit einem Freistoß von der Mittellinie, den kein anderer Spieler mehr erreichte, für diese (13.). Nach einem Foulspiel im gegnerischen Strafraum verwandelte Jan Knoll den fälligen Strafstoß sicher (18.). Durch zwei Nachlässigkeiten in der Defensive musste man dann innerhalb von kürzester Zeit zunächst das 1:2 durch einen Foulelfmeter (20.) und schließlich sogar den Ausgleich hinnehmen (22.). Für die erneute Führung sorgte Malwin Hermann noch im ersten Durchgang (33.). Diesen Spielstand konnte der TSV in der zweiten Hälfte vorerst erfolgreich verteidigen, in der 80. Spielminute kamen die Gastgeber dann aber doch zum 3:3-Ausgleich. Davon zeigte man sich aber nicht beeindruckt und erzielte durch Christoph Föhr im direkten Gegenzug das Tor zum 3:4-Endstand.
Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 23 Besucher (174 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier