TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  => 01.Schmiechtal, Schöneburg
  => 02.Mietingen, Stadtpokal
  => 03.Donaurieden, Bussen
  => 04.TSG Ehingen II
  => 05.Schelkl./Alb
  => 06.Zwiefalten
  => 07.Munderkingen
  => 08.Ennahofen
  => 09.Granheim
  => 10.Oggelsbeuren
  => 11.Nasgenstadt
  => 12.Herbertshofen
  => 13.Marchtal
  => 14.Hausen
  => 15.Spielfrei
  => 16.Bussen
  => 17. Ehingen II
  => 18.Reinstetten II
  => 19.Laupheim, Altheim
  => 20.SSG Ulm, Baustetten II
  => 21.Ehingen II
  => 22.Schelklingen/Alb
  => 23. Spielfrei
  => 24. Zwiefalten
  => 25. Munderkingen
  => 26.Ennahofen
  => 27.Granheim
  => 28.Oggelsbeuren
  => 29.Nasgenstadt
  => 30.Herbertshofen
  => 31.Marchtal
  => 32.Hausen
  => 33.Meister Cup
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
22.Schelklingen/Alb

TSV Rißtissen, Abt. Fußball

 

Rückblick:


Wieder schwer getan gegen die „Älbler“

 

TSV Rißtissen – FC Schelklingen/Alb  3:0 (0:0)

Tore: 1:0 C.Föhr (83.), 2:0 T.Kneißle (89.), 3:0 M.Eggert (99., laut Stadionsprecher Roland G.)

 

An der Partie zum Sonntag waren einige Parallelen zum Hinspielsieg festzumachen:

  1. Wieder tat man sich verdammt schwer gegen die kompakt stehenden Gäste.
  2. Wieder traf Martin Eggert kurz vor dem Abpfiff.

Der Unterschied zum Hinspiel aber war dass man zuvor glücklicherweise schon 2 Treffer vorgelegt hatte.

 

Der TSV verfügte fast über den kompletten Kader, mit Ausnahme vom Langzeitverletzten John Worthington, Simon „Weisheitszahn“ Spaniel, dem studierenden Ingo Peters und den Gaißmaier-Brüdern. Im Tor stand also Routinier Thommy Gerhardt und vor ihm spielten Willi Gabel, Christian Braig und Alexander Knoll in der 3-er Abwehrkette. Davor die Gebrüder Zimmermann und Christoph Föhr. Auf den Außenbahnen spielten Jochen Schuster und Thomas Kneißle. Jürgen Hummel und Stephan Föhr komplettierten die Elf im Sturm.

Von Beginn an zeigte man den aggressiven Gästen, dass man die Punkte unbedingt behalten wollte. Allerdings war es wie im Hinspiel schon alles andere als einfach die Defensive zu überwinden. Zwar konnte die Abwehr einige Male mit hohen Bällen ausgehebelt werden, jedoch fehlte im An- und Abschluss dann die nötige Konsequenz und Konzentration.

Nach einer knappen halben Stunde dann das 1:0 für den TSV, erzielt durch Jürgen Hummel nach feinem Querlegen von Martin Zimmermann. Zur Überraschung Vieler verweigerte der ansonsten sehr souveräne Schiedsrichter aber den Torpfiff. Hummel habe im Abseits gestanden. Wäre man hier in Führung gegangen, wäre das Spiel wohl in anderen Bahnen verlaufen.

Der Konjunktiv hat aber noch selten 3 Punkte aufs Konto gebracht, weswegen der TSV weiterhin dem Führungstor hinterher rannte.

Aber auch die Gäste konterten nicht durchwegs ungefährlich. So musste Thomas Gerhardt im Tor dreimal sein Können unter Beweis stellen.

In der 2.Halbzeit machten weiterhin die Schwarz-Weißen das Spiel ohne aber die sich bietenden Chancen in Tore ummünzen zu können.

In der 76.Minute erlief sich der eingewechselte Toni Ganser sich einen Ball auf dem Flügel, legte quer in die Mitte zu Jürgen Hummel, der aber im Stile eines „Roy Makaay“ den Ball am leeren Tor vorbeischob. Zu diesem Zeitpunkt dachten wohl alle, dass es heute nicht mehr klappt! Diese Meinung, der gut 180 anwesenden Zuschauern, wurde in der 80.Minute von Spielmacher Christoph Föhr bekräftigt. In der Vorwoche gegen  Ehingen hatte er vom Punkt aus noch souverän verwandelt, hier vergab er mit dem Foulelfmeter an den Pfosten die bis dato größte Möglichkeit.

Nur wenige Sekunden später machte er seinen Fauxpas allerdings wieder (fast) vergessen: Im Strafraum angespielt, visierte er den Winkel an und versenkte den Ball haargenau dort hinein. Allen Anhängern und Beteiligten fiel in diesem Moment ein Stein vom Herzen.
Kurz vor dem Beginn der Nachspielzeit konnte sich Thomas Kneißle nach einem Eckball energisch durchsetzen und markierte per Kopf sein erstes Saisontor!

Wiederum nur 2 Minuten später stand Martin Eggert sträflich frei vor dem Torhüter der Gäste und lupfte den Ball technisch ansprechend über Diesen hinweg zum 3:0 - Endstand.

So war es letztlich ein klarer und vor allem hochverdienter Sieg für die Gastgeber. Dank der Patzer der Konkurrenz durfte man anschließend im Sportheim gar erstmals die Tabellenführung feiern!

Hoffen wir dass wir sie bis zum Ende der Saison behalten!

 

Reserven:

 

TSV Rißtissen – FC Schelklingen/Alb  2:1 (2:1)

Tore: 1:0 T.Dangelmaier (2.), 1:1 (23.), 2:1 K.Roggenstein (39.)

 

Bereits als Tabellenführer ging unsere Reserve in das Spiel gegen den starken Liga-Dritten.

Früh erzielte Thomas Dangelmaier die Führung mit einem satten Schuss aus 13m.

Nach 20 Minuten dann allerdings der Ausgleich, bei dem der starke Daniel Seefelder im Tor aber machtlos war.

Kurz vor der Pause war es dann Klaus Roggenstein, der mit einem tollen Volleyschuss den frühen Endstand herstellte.

So bleibt die „Zweite“ weiterhin an der Spitze und marschiert unbeirrt der Meisterschaft entgegen.

 

Vorschau:

 

Nun folgen 2 spielfreie Wochenenden. Danach kommt es zum Knaller gegen die TSG Zwiefalten. Ein Sieg dort wäre ein ganz entscheidender Schritt auf dem Weg zum erklärten Ziel welches Aufstieg heisst!!

 

Wir wünschen unseren Anhängern ein schönes Osterfest und hoffen darauf, euch am 15.04 in Zwiefalten wiederzusehen!

 

- SPIELFREI-

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 20 Besucher (63 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier