TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  => 01.Schmiechtal, Schöneburg
  => 02.Mietingen, Stadtpokal
  => 03.Donaurieden, Bussen
  => 04.TSG Ehingen II
  => 05.Schelkl./Alb
  => 06.Zwiefalten
  => 07.Munderkingen
  => 08.Ennahofen
  => 09.Granheim
  => 10.Oggelsbeuren
  => 11.Nasgenstadt
  => 12.Herbertshofen
  => 13.Marchtal
  => 14.Hausen
  => 15.Spielfrei
  => 16.Bussen
  => 17. Ehingen II
  => 18.Reinstetten II
  => 19.Laupheim, Altheim
  => 20.SSG Ulm, Baustetten II
  => 21.Ehingen II
  => 22.Schelklingen/Alb
  => 23. Spielfrei
  => 24. Zwiefalten
  => 25. Munderkingen
  => 26.Ennahofen
  => 27.Granheim
  => 28.Oggelsbeuren
  => 29.Nasgenstadt
  => 30.Herbertshofen
  => 31.Marchtal
  => 32.Hausen
  => 33.Meister Cup
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
24. Zwiefalten
TSV Rißtissen, Abt. Fußball
Rückblick:

Endlich mal ein Spitzenspiel gewonnen!

TSG Zwiefalten - TSV Rißtissen 0:1 (0:0)

Tore: 0:1 T.Kneißle (62.)

Bes.Vork.: Rote Karte für TSG (86.)

Endlich konnte der TSV auch ein wichtiges Spitzenspiel gewinnen. Beim Tabellenführer waren die Anhänger, die mit Trommeln, Hupen und Sirenen angereist waren, wie so oft dem Gegner schon rein zahlenmäßig überlegen (Verhältnis ca. 140 : 70)
Die Mannschaft bedankte sich bei den treuen Anhängern mit einer soliden Leistung.

Mit Andi Gaißmaier(Oberschenkelzerrung) und Martin Zimmermann(Grippe) fielen zwei wichtige Leistungsträger aus. Mit John Worthington und Karl-Josef Gaißmaier saßen zwei weitere angeschlagene Spieler auf der Bank.

Die Vorzeichen waren also nicht gerade optimal, konnte der Gastgeber laut der Zeitungs-Aussage ihres Trainers doch aus dem Vollen schöpfen.

Die Partie begann so wie man es im Vorfeld erwartet hatte. Zwiefalten stellte sich hintenrein und spekulierte auf Konter und der TSV hatte seine Probleme mit der kompakt stehenden Abwehr der Heimmannschaft. So gab es im ersten Durchgang gerade mal eine brenzlige Situation vor dem Tor von Simon Spaniel, der TSV entfachte bei Schüssen von Zimmermann, S.Föhr und vor allem Thomas Kneißle Gefahr vor des Gegners Kasten. Der Neuzugang zur Winterpause setzte immer wieder zu Tempodribblings an, wurde aber meiste mitunter rüde von den Beinen geholt.

In der zweiten Hälfte wurden die Angriffe des TSV kaum ernsthafter und erst mit den Einwechslungen von Karle Gaißmaier und Ingo Peters kam neuer Schwung ins Spiel. Diese beiden hatten in der 57. Minute auch die bis dato größte Chance, doch Peters verzog knapp. Dann aber war es endlich so weit. An der Mittellinie wurde C.Föhr gefoult und führte den Freistoß schnell aus. Der Ball wurde von einem Verteidiger schwach geklärt und „El Mundo“ Kneißle erlöste alle Schwarz-Weißen mit einem satten Schuß in die linke untere Ecke.

In den verbleibenden 20 Minuten konnte der TSV also auf Konter spielen und machte das gar nicht so schlecht. So hatte Ingo Peters nach einem tollen Solo und Karl-Josef Gaißmaier Großchancen zur Entscheidung, scheiterten aber am Torwart oder gar am Fangzaun.

Da der Schiedsrichter noch 6 Minuten Nachspielzeit als Zugabe sponsorte musste (laut der Südwest Presse) vor allem der neue Abteilungsleiter Martin Strobel bis zum Ende zittern. Die Schwarz-Weißen verwalteten das Ergebnis aber sicher und feierten so den zweiten Tabellenplatz.

Man steht nun nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenführer.

TSG Zwiefalten - TSV Rißtissen 2:4 (1:2)

Tore: 0:1 M.Dangelmaier (26.), 0:2 M.Dangelmaier (33.), 1:2 (42.), 1:3 K.Roggenstein (49.), 1:4 D.Roggenstein (53.), 2:4 (68.)

Die Reserve marschiert weiterhin unbeirrt auf den Meistertitel zu. In der ersten Hälfte sorgte Markus Dangelmaier für eine beruhigende Führung die durch den Anschlusstreffer kurz vor der Pause aber wiederum etwas ins Wackeln geriet.

Direkt nach der Pause aber machten die Gebrüder Roggenstein mit ihrem Doppelschlag alles Klar. Das 2:4 [ Vorlage A. Ütz :-) ] war schließlich reine Ergebniskosmetik.


Vorschau:

Am kommenden Sonntag gastiert mit dem VFL Munderkingen II ein weiterer schwerer Brocken am Fischerwert. Bereits im Hinspiel hatte man beim 2:0 lange mit den starken Munderkingern Probleme. Der VFL hat sich klammheimlich ans Spitzentrio herangeschlichen, mit einem Sieg könnte der TSV aber die Bildung eines Quartetts wohl für diese Saison verhindern. Da der Tabellenführer zeitgleich bei den SF Bussen vorspielt, könnte man bei einem Sieg eventuell sogar die Spitze der Tabelle erklimmen. Auf Zwiefalten hätte man dann bereits 4 Punkte Vorsprung.

Stadionsprecher Roland Gerhardt wird am Mikrofon erneut sein Bestes geben.

Wir hoffen wie immer auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung unserer Fans.

Sonntag 22.04.2007:

13:15 Uhr: TSV Rißtissen – VFL Munderkingen II (Reserven)

15:00 Uhr: TSV Rißtissen – VFL Munderkingen II

!! DIE FOTOS GIBTS HIER: !!

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 1 Besucher (7 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier