TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  => 01. Pflummern-Friedingen
  => 02. Altheim & Ennahofen
  => 03. Dürmentingen & Ringingen
  => 04. Bussen & Ehingen II
  => 05. Griesingen & Niederhofen
  => 06. Ertingen & Herbertshofen
  => 07. Allmendingen & Dettingen
  => 08. Riedlingen & KSC Ehingen
  => 09. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 10. Oberdischingen.
  => 11. Daugendorf & Türkgücü Ehingen
  => 12. Schelklingen-Hausen & Donaurieden
  => 13. Emerkingen & Granheim
  => 14. Betzenweiler & Ersingen
  => 15. Öpfingen & Ennahofen
  => 16. Altheim & Ehingen II
  => 17. Dürmentingen & Ringingen
  => 18. Bussen & Schmiechtal
  => 19. Pflummern-Friedingen
  => 20. Griesingen & Niederhofen
  => 22. Allmendingen & Dettingen
  => 23. Riedlingen & KSC
  => 24. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 25. Oberdischingen
  => 26. Daugendorf & Schmiechtal
  => 27. Hausen & Türkgücü Ehingen
  => 28. Emerkingen & Donaurieden
  => 29. Betzenweiler & Granheim
  => 30. Öpfingen & Ersingen
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
03. Dürmentingen & Ringingen

SV Dürmentingen – TSV Rißtissen 1:4 (1:3)

Tore: 0:1, 0:2 Peter Gall (3., 12.),  1:2 (35.), 1:3 Peter Gall (40.), 1:4 Daniel Völk (62.)

 

Im dritten Spiel der neuen Saison konnte man beim Auswärtsspiel in Dürmentingen die ersten drei Punkte einfahren. Man gewann insgesamt hochverdient und hätte bei besserer Chancenauswertung auch noch höher gewinnen können.

 

Die erste Aktion des Spiels hatten die Gastgeber, nach einer Flanke von der rechten Seite kam ein SVD Angreifer zum Abschluss per Kopf, dieser ging aber am Tor vorbei (1.). Kurz danach konnten die mitgereisten TSV-Anhänger zum ersten Mal jubeln, nach einer Flanke von Florian Beck konnte Peter Gall am langen Pfosten zur TSV Führung einköpfen (3.). Mit der Führung im Rücken spielte man weiter nach vorne und konnte die Führung früh ausbauen. Nach einem Zuspiel von Florian Beck kam Peter Gall im Strafraum an den Ball und suchte den Abschluss, sein Schuss wurde unhaltbar für den SVD-Torwart abgefälscht und er landete im Netz zum 2:0 für den TSV (12.). Kurz danach hatte Andreas Gaißmaier nach schöner Vorarbeit von Peter Gall eine gute Möglichkeit, der SVD-Torwart konnte gerade noch klären (16.). Glück hatte man als Florian Beck im eigenen Strafraum bei einem Klärungsversuch den Ball an den eigenen Pfosten lenkte (27.). Als sich Jochen Pflug über links durchsetzen konnte legte er den Ball nach innen, wo Daniel Völk nur um Zentimeter verpasste (28.). Die nächste Möglichkeit hatte Andreas Gaißmaier, er scheiterte aber wiederum am Torwart der Hausherren (30.). Nur kurz später erlief sich Daniel Völk einen zu kurz gespielten Rückpass, schob den Ball aber knapp am SVD-Gehäuse vorbei (32.). Danach kamen die Gastgeber wieder zurück ins Spiel, nach einem Freistoß konnte eine SVD Angreifer unbedrängt den Ball per Kopf ins TSV Tor verlängern (35.). In der Folge wirkte man verunsichert und hatte bei zwei Abschlüssen der Hausherren Glück nicht den Ausgleich zu kassieren. Zunächst konnte Marcel Gnann einen strammen Schuss abwehren (37.), nur kurz später ging ein Ball knapp am TSV-Tor vorbei (38.). Noch vor der Pause konnte man aber den alten Abstand wieder herstellen, nach einem Freistoß von der linken Seite von Florian Beck war erneut Peter Gall zur Stelle und erzielte per Kopf das 3:1 aus TSV-Sicht (40.).

 

Die erste Möglichkeit in der zweiten Halbzeit hatte der glänzend aufgelegte Peter Gall nach Vorlage von Andreas Gaißmaier, der Torwart konnte aber noch abwehren (48). Im weiteren Verlauf verflachte die Partie, sicherlich auch aufgrund der tropischen Temperaturen immer mehr. Man hatte das Spiel weitgehend im Griff, die Gastgeber konnte kaum noch Gefahr in Richtung TSV-Tor erzeugen. Die endgültige Vorentscheidung der Partie gelang dann Daniel Völk, Peter Gall schickte Andreas Gaißmaier auf rechts außen auf den Weg. Gaißmaier passte überlegt nach innen wo Daniel Völk den Ball unhaltbar flach ins Eck beförderte (62.). Gegen Ende des Spiels hatte man nochmals Möglichkeiten die Führung auszubauen. Einen sehenswerten Schuss von Hannes Gebhard aus ca. 20 Metern konnte der SVD-Torwart gerade noch abwehren (83.). Die letzte Chance hatte Maxi Föhr als der SVD Torwart einen Schuss von Andreas Gaißmaier abprallen lies, er traf aber aus spitzem Winkel nur das Außennetz (89.).

 

SV Ringingen – TSV Rißtissen II 8:1 (3:0)

Tore: 1:0 (16.), 2:0 (27.), 3:0 (36.), 4:0 (46.), 5:0 (62.), 5:1 Johannes Hehnle (65.), 6:1 (67.), 7:1 (81.), 8:1 (90.)

Bes. Vork.: Gelb-Rot Felix Rieber (33.)

 

Die zweite Mannschaft des TSV musste bei ihrem Auswärtsspiel auf dem Hochsträß bei Meisterkandidat Ringingen Lehrgeld bezahlen. Man geriet früh in Rückstand und musste nach einer gelb-roten Karte für Felix Rieber nach wiederholtem Foulspiel eine Stunde in Unterzahl absolvieren. Die Gastgeber nutzten die Fehler in der TSV-Defensive gnadenlos aus und erzielten Tor um Tor. Johannes Hehnle erzielte mit einem sehenswerten Schuss den Ehrentreffer für den TSV zum zwischenzeitlichen 1:5 aus TSV-Sicht.

 

SV Ringingen – TSV Rißtissen (Reserven) 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 (83.)

 

Die Reserve des TSV musste in Ringingen eine knappe 0:1 Niederlage einstecken. Wie schon in der Vorwoche war aber auch hier mehr drin. In einem relativ ausgeglichenen Spiel hatte man vor allem im ersten Durchgang einige Möglichkeiten die Führung zu erzielen. Schließlich musste man kurz vor dem Ende doch noch einen Treffer hinnehmen. Aufgrund des Spielverlaufs wäre zumindest ein Remis verdient gewesen.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 22 Besucher (160 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier