TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  => 01. Pflummern-Friedingen
  => 02. Altheim & Ennahofen
  => 03. Dürmentingen & Ringingen
  => 04. Bussen & Ehingen II
  => 05. Griesingen & Niederhofen
  => 06. Ertingen & Herbertshofen
  => 07. Allmendingen & Dettingen
  => 08. Riedlingen & KSC Ehingen
  => 09. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 10. Oberdischingen.
  => 11. Daugendorf & Türkgücü Ehingen
  => 12. Schelklingen-Hausen & Donaurieden
  => 13. Emerkingen & Granheim
  => 14. Betzenweiler & Ersingen
  => 15. Öpfingen & Ennahofen
  => 16. Altheim & Ehingen II
  => 17. Dürmentingen & Ringingen
  => 18. Bussen & Schmiechtal
  => 19. Pflummern-Friedingen
  => 20. Griesingen & Niederhofen
  => 22. Allmendingen & Dettingen
  => 23. Riedlingen & KSC
  => 24. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 25. Oberdischingen
  => 26. Daugendorf & Schmiechtal
  => 27. Hausen & Türkgücü Ehingen
  => 28. Emerkingen & Donaurieden
  => 29. Betzenweiler & Granheim
  => 30. Öpfingen & Ersingen
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
29. Betzenweiler & Granheim

TSV Rißtissen I – SV Betzenweiler 2:5 (0:2)

Tore: 0:1 (21.), 0:2 (31.), 0:3 (61.), 0:4 (64.), 1:4 Malwin Hermann (65.), 2:4 Daniel Völk (65.), 2:5 (90.)

 

Im Heimspiel gegen den Mitaufsteiger SV Betzenweiler musste die erste Mannschaft des TSV eine verdiente Niederlage einstecken. Der Gegner war an diesem Tag in fast allen Belangen überlegen.

 

Der Beginn der Partie war noch ausgeglichen, aber man offenbarte schon zu Beginn teilweise Unsicherheiten im Defensivverbund. Die ersten Möglichkeiten waren auf Seiten der Gäste, blieben aber zunächst ungenutzt. Als man einen SVB Angreifer nicht daran hinderte in den TSV-Strafraum einzudringen konnte dieser das 0:1 aus TSV-Sicht erzielen (21.). Die wenigen Möglichkeiten in der ersten Halbzeit auf TSV-Seite wurden teilweise fahrlässig vergeben. Das 0:2 war dann ein Geschenk an die Gäste, nach einem Missverständnis in der TSV Defensive tauchte ein Gästeangreifer frei vor dem TSV-Tor auf und vollendete zum 0:2 (31.). Dies war auch der Pausenstand.

 

In der zweiten Halbzeit sah man ein ähnliches Bild, die Gäste blieben stets gefährlich und man hatte es in der ersten Viertelstunde Marcel Gnann im TSV Tor zu verdanken, dass man nicht bereits höher in Rückstand geraten war. Als die Gäste dann in schneller Folge zwei weitere Treffer erzielen konnten (61. + 64.) war das Spiel entschieden. Die beiden Tore für den TSV durch Malwin Hermann (65.) und Daniel Völk (84.) blieben am Ende Ergebniskosmetik, zumal die Gäste mit dem 2:5 aus TSV-Sicht in der letzten Aktion der Partie den Schlusspunkt setzten (90.). 


SV Granheim – TSV Rißtissen II 4:0 (3:0)

Tore: 1:0 (9.), 2:0 (45.), 3:0 (45+2.), 4:0 (60.)

 

Die ersatzgeschwächte zweite Mannschaft des TSV musste bei ihrem Auswärtsspiel ebenso eine verdiente Niederlage einstecken. Man war offensiv insgesamt zu harmlos und die Gastgeber bestraften die Fehler in der Defensive effektiv.


SV Granheim  – TSV Rißtissen (Reserven) 2:3 (0:1)

Tore: 0:1 Karl-Josef Gaißmaier (1. FE), 0:2 Karl-Josef Gaißmaier (58.), 1:2 (70.), 2:2 (72.), 2:3 Thomas Peter (82.)

 

Die Reserve des TSV konnte nach einer guten Leistung beim SV Granheim einen verdienten aber aufgrund des Spielverlaufs am Ende etwas glücklichen Sieg einfahren. Bereits in der ersten Minute konnte Karl-Josef Gaißmaier nach einem Foul an Jan Söns im Strafraum einen Foulelfmeter zur TSV-Führung verwandeln. Danach war man die deutlich spielbestimmende Mannschaft, vergab aber teils auch aussichtsreichste Möglichkeiten die Führung zu erhöhen. Schließlich war es wieder Karl-Josef Gaißmaier der das 2:0 für den TSV erzielen konnte. Allerdings glichen die Gastgeber durch zwei Tore in kurzer Folge Mitte der zweiten Halbzeit aus. Thomas Peter konnte aber gegen Ende des Spiels durch einen sehenswerten Schuss doch noch das verdiente Siegtor für den TSV erzielen. 

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 19 Besucher (52 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier