TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  => 01. Pflummern-Friedingen
  => 02. Altheim & Ennahofen
  => 03. Dürmentingen & Ringingen
  => 04. Bussen & Ehingen II
  => 05. Griesingen & Niederhofen
  => 06. Ertingen & Herbertshofen
  => 07. Allmendingen & Dettingen
  => 08. Riedlingen & KSC Ehingen
  => 09. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 10. Oberdischingen.
  => 11. Daugendorf & Türkgücü Ehingen
  => 12. Schelklingen-Hausen & Donaurieden
  => 13. Emerkingen & Granheim
  => 14. Betzenweiler & Ersingen
  => 15. Öpfingen & Ennahofen
  => 16. Altheim & Ehingen II
  => 17. Dürmentingen & Ringingen
  => 18. Bussen & Schmiechtal
  => 19. Pflummern-Friedingen
  => 20. Griesingen & Niederhofen
  => 22. Allmendingen & Dettingen
  => 23. Riedlingen & KSC
  => 24. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 25. Oberdischingen
  => 26. Daugendorf & Schmiechtal
  => 27. Hausen & Türkgücü Ehingen
  => 28. Emerkingen & Donaurieden
  => 29. Betzenweiler & Granheim
  => 30. Öpfingen & Ersingen
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
04. Bussen & Ehingen II

TSV Rißtissen – SF Bussen 1:2 (1:0)
Tore: 1:0 Peter Gall (35.),  1:1 (50.), 1:2 (83.)

Auch im zweiten Heimspiel der Saison gegen die Sportfreunde Bussen musste man nach einer Führung eine knappe 1:2 Niederlage einstecken. Diese ist ärgerlich, da man vor allem in der ersten Halbzeit eine starke Leistung zeigte und sich dafür am Ende nicht belohnen konnte. 

Man merkte der Mannschaft des TSV an, dass sie gewillt war nach dem Sieg in Dürmentingen zu Hause nachzulegen. Die erste Möglichkeit der Begegnung hatte Jochen Pflug, er scheiterte am Gäste Torhüter (5.). Im weiteren Verlauf hatte man die Partie weitgehend im Griff und konnte sich nach und nach einige gefährliche Aktionen erspielen. Im Anschluss an einen Eckball für den TSV kam Maxi Föhr zum Abschluss, der Ball ging aber über das Tor (12.). Nach einem langen Zuspiel von Joachim Thomas kam Peter Gall im Strafraum zum Kopfball, auch dieser ging knapp über das Tor (34.). Kurz danach dann Jubel am Fischerwert, Peter Gall spielte sich mit einem sehenswerten Solo in den Strafraum und lies dem Gästetorwart beim Abschluss keine Abwehrchance (35.). Die Führung gab Sicherheit und so hätte man mit etwas mehr Glück die Führung bis zur Halbzeit noch ausbauen können. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff hatte man noch eine gute Möglichkeit, Peter Gall setzte sich über rechts durch und flankte den Ball nach innen, wo ein SFB Verteidiger gerade noch vor dem einschussbereiten Felix Scholze klären konnte (45.+1). 

Wie schon im Heimspiel gegen Altheim tat die Halbzeitpause nicht gut. Vom guten Spiel der ersten Halbzeit war kaum mehr etwas zu sehen und die Gäste kamen immer besser ins Spiel. Dies sollte sich bald rächen. Ein Gäste Angreifer wurde im TSV-Strafraum nicht energisch genug gestört und konnte per Lupfer unhaltbar für TSV-Torwart Marcel Gnann den 1:1 Ausgleich erzielen (50.). Danach waren die Gäste präsenter und entwickelten ein ums andere Mal Gefahr in Richtung TSV-Tor. Allerdings hatte man selbst auch eine sehr gute Möglichkeit erneut in Führung zu gehen. Johannes Körner passte mustergültig in den Lauf des eingewechselten Andreas Gaißmaier, er scheiterte aber im eins gegen eins gegen den Gästetorwart (67.). Danach hatten die Gäste noch eine gute Möglichkeit als ein SFB Stürmer frei vor Marcel Gnann auftauchte, der Schuss ging aber am Tor vorbei (74.). Dann eine Schrecksekunde am Fischerwert, der unmittelbar zuvor eingewechselte Daniel Völk hatte über links freie Bahn in Richtung Gästetor, verletzte sich aber ohne Einwirkung eines Gegenspielers und konnte nicht mehr weiterspielen (80.). Da man schon vier Mal ausgewechselt hatte musste man das Spiel bis zum Ende in Unterzahl bestreiten. Als sich viele schon mit einem Remis anfreunden wollten schlugen die Gäste noch einmal zu. Der ansonsten sicher leitende Unparteiische sprach den Gästen einen zumindest fragwürdigen Freistoß an der Außenlinie zu. Dieser wurde nach innen geflankt und ein Gästeangreifer konnte unbedrängt zur Gästeführung einköpfen (83.). Darauf konnte man nicht mehr antworten und stand nach Spielende wieder einmal mit leeren Händen da.

TSV Rißtissen II – TSG Ehingen II 3:6 (1:3)
Tore: 1:0 Hannes Gebhard (2.), 1:1 (17.), 1:2 (31.), 1:3 (38.), 1:4 (54.), 2:4 Christoph Braig (58.HE), 2:5 (81.), 3:5 Jörg Spaniel (85.), 3:6 (88.) 

Auch die zweite Mannschaft des TSV musste eine am Ende deutliche 3:6 Niederlage gegen die Landesligareserve der TSG Ehingen einstecken. Dabei trat man vor allem in der Offensive deutlich verbessert zu den ersten beiden Spielen auf. Dies zeigte sich gleich nach Beginn der Partie als Hannes Gebhard nach schöner Vorarbeit von David Schmucker die Führung für den TSV erzielen konnte (2.). Im weiteren Verlauf hatte man weitere gute Möglichkeiten die Führung sogar auszubauen, so traf David Schmucker den Pfosten des TSG-Tores (11.). Danach brachte man sich durch teils individuelle Fehler selbst um den verdienten Lohn und kassierte bis zum Pausenpfiff drei Tore zum 1:3 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit versuchte man sich nochmals gegen die drohende Niederlage zu stemmen, die Gäste jedoch nutzten die Fehler des TSV jedoch clever aus und sorgten kurz nach Wiederanpfiff mit dem 1:4 für die Vorentscheidung (54.). Man konnte zwar durch Christoph Braig per Handelfmeter und Jörg Spaniel noch zwei Tore erzielen, musste aber auch noch zwei weitere Tore hinnehmen so unterlag man schließlich mit 3:6. Aufgrund der ersten Halbzeit wäre auch hier deutlich mehr drin gewesen.
Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 21 Besucher (117 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier