TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  => 01. Pflummern-Friedingen
  => 02. Altheim & Ennahofen
  => 03. Dürmentingen & Ringingen
  => 04. Bussen & Ehingen II
  => 05. Griesingen & Niederhofen
  => 06. Ertingen & Herbertshofen
  => 07. Allmendingen & Dettingen
  => 08. Riedlingen & KSC Ehingen
  => 09. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 10. Oberdischingen.
  => 11. Daugendorf & Türkgücü Ehingen
  => 12. Schelklingen-Hausen & Donaurieden
  => 13. Emerkingen & Granheim
  => 14. Betzenweiler & Ersingen
  => 15. Öpfingen & Ennahofen
  => 16. Altheim & Ehingen II
  => 17. Dürmentingen & Ringingen
  => 18. Bussen & Schmiechtal
  => 19. Pflummern-Friedingen
  => 20. Griesingen & Niederhofen
  => 22. Allmendingen & Dettingen
  => 23. Riedlingen & KSC
  => 24. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 25. Oberdischingen
  => 26. Daugendorf & Schmiechtal
  => 27. Hausen & Türkgücü Ehingen
  => 28. Emerkingen & Donaurieden
  => 29. Betzenweiler & Granheim
  => 30. Öpfingen & Ersingen
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
22. Allmendingen & Dettingen

 

TSV Rißtissen – TSV Allmendingen 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Hannes Gebhard (6.), 1:1 (75.), 2:1 Johannes Körner (84.), 3:1 Hannes Gebhard (90.)

 

 

Im Heimspiel gegen den TSV Allmendingen konnte die erste Mannschaft des TSV nach einer über weite Strecken guten Leistung endlich den lange ersehnten ersten Heimsieg im Jahr 2016 einfahren.

 

 

Das Spiel nahm gleich von Beginn an Fahrt auf. Die erste Möglichkeit hatten die Gäste als ein Angreifer im TSV Strafraum frei zum Abschluss kam, der Ball ging aber deutlich über das TSV-Tor. Kurz danach Jubel am Fischerwert. Daniel Völk erkämpfte sich an der Mittellinie den Ball von einem Verteidiger der Gäste und hatte freie Bahn in Richtung Tor. Im Strafraum der Gäste legte er den Ball quer auf den mitgelaufenen Hannes Gebhard welcher wenig Mühe hatte die Führung für den TSV zu erzielen (6.). Mit der Führung im Rücken spielte man weiter nach vorne und hatte gute Möglichkeiten auf einen weiteren Treffer. Nach einer Ecke von Hannes Gebhard konnte der Gästetorwart eine Direktabnahme von Daniel Völk gerade noch parieren (18.). Nur wenige Minuten später zwang Martin Sommer nach einer Flanke von Daniel Völk den Gästetorwart per Kopf zu einer weiteren Parade (21.). Im weiteren Verlauf kamen die Gäste dann besser ins Spiel, etwas Glück hatte man als Daniel Seefelder im TSV Tor einen Distanzschuss der Gäste noch an die Latte lenken konnte (32.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte man nochmals eine Möglichkeit als Johannes Körner eine Flanke von Hannes Gebhard knapp neben das Tor köpfte (44.).

 

 

Im zweiten Durchgang passierte zunächst wenig erwähnenswertes. Mit zunehmender Spieldauer entwickelten die Gäste aber ein Übergewicht ohne aber wirklich gefährliche Aktionen für das Tor von Daniel Seefelder zu erzeugen. Ein Schuss aus ca. 20 Metern wurde noch gefährlich abgefälscht ging aber knapp über das TSV-Tor hinweg (68.). Man war in dieser Phase etwas zu passiv und dies wurde bestraft  Bei einer unübersichtlichen Situation im TSV-Strafraum schaffte man es mehrfach nicht den Ball zu klären, dies nutzte schließlich ein Gästeangreifer und erzielte aus kurzer Distanz den Ausgleich (75.). Anders als in den vorangegangenen Spielen ließ man sich durch den Rückschlag aber nicht entmutigen. Nach einer schönen Flanke vom eingewechselten Felix Scholze von der linken Angriffsseite konnte Johannes Körner den Ball zum viel umjubelten 2:1 per Kopf im Tor unterbringen (84.). Die endgültige Entscheidung der Partie gelang kurz vor dem Ende. Nach einem schnellen Angriff des TSV war die Abwehr der Gäste ungeordnet. Ein Einwurf von Markus Schmid fand Daniel Völk welcher wieder Übersicht bewies und den Ball in den Strafraum legte. Hier war es erneut Hannes Gebhard welcher dem Gästetorwart mit einem überlegten Schuss keine Abwehrchance ließ (90.). Wenige Augenblicke später pfiff der sicher leitende Unparteiische Hermann Schneider aus Schwendi das Spiel ab und die Mannschaft des TSV konnte einen, vor allem Aufgrund der ersten Halbzeit nicht unverdienten, aber am Ende auch etwas glücklichen Heimsieg bejubeln.


 

TSV Rißtissen II – SG Dettingen 1:3 (0:2)
Tore: 0:1 (5.), 0:2 (45.), 0:3 (77.), 1:3 David Schmucker (86.)

 

 

Die zweite Mannschaft des TSV hatte im Heimspiel gegen die SG Dettingen einen schweren Stand. Die Gäste gingen früh in Führung und dominierten in der Folge die Partie. Man konnte offensiv kaum Akzente setzen und musste einige gefährliche Angriffe überstehen. Quasi mit dem Pausenpfiff gelang den Gästen dann der zweite Treffer. In der zweiten Halbzeit sah man ein ähnliches Bild. Die Gäste blieben die spielbestimmende Mannschaft und konnten schließlich das 0:3 aus TSV-Sicht erzielen. Kurz vor Ende sorgte David Schmucker mit einem schönen Treffer nach Vorarbeit von Jonas Eltschinger zum 1:3 für Ergebniskosmetik.
Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 21 Besucher (128 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier