TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  => 01. Pflummern-Friedingen
  => 02. Altheim & Ennahofen
  => 03. Dürmentingen & Ringingen
  => 04. Bussen & Ehingen II
  => 05. Griesingen & Niederhofen
  => 06. Ertingen & Herbertshofen
  => 07. Allmendingen & Dettingen
  => 08. Riedlingen & KSC Ehingen
  => 09. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 10. Oberdischingen.
  => 11. Daugendorf & Türkgücü Ehingen
  => 12. Schelklingen-Hausen & Donaurieden
  => 13. Emerkingen & Granheim
  => 14. Betzenweiler & Ersingen
  => 15. Öpfingen & Ennahofen
  => 16. Altheim & Ehingen II
  => 17. Dürmentingen & Ringingen
  => 18. Bussen & Schmiechtal
  => 19. Pflummern-Friedingen
  => 20. Griesingen & Niederhofen
  => 22. Allmendingen & Dettingen
  => 23. Riedlingen & KSC
  => 24. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 25. Oberdischingen
  => 26. Daugendorf & Schmiechtal
  => 27. Hausen & Türkgücü Ehingen
  => 28. Emerkingen & Donaurieden
  => 29. Betzenweiler & Granheim
  => 30. Öpfingen & Ersingen
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
12. Schelklingen-Hausen & Donaurieden

FV Schelklingen-Hausen – TSV Rißtissen 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 (65.), 2:0 (90+2.)


Im Auswärtsspiel in Hausen musste die Mannschaft des TSV bei aufgrund starken Nebels grenzwertigen äußeren Bedingungen eine bittere Niederlage einstecken. Über weite Strecken der Partie war man die aktivere Mannschaft, konnte sich dafür aber wieder einmal nicht belohnen.

 

Die erste Möglichkeit der Begegnung war auf Seiten des TSV, ein Freistoß von Markus Schmid ging knapp am Tor der Gastgeber (5.). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit entwickelte sich ein zähes Spiel mit wenigen Strafraumszenen auf beiden Seiten. Als die Gastgeber eine Flanke scharf vor das Tor von Marcel Gnann traten, war Jochen Pflug zu Stelle und konnte per Kopf klären (21.). Kurz vor der Pause hatte man eine gute Möglichkeit in Führung zu gehen. Florian Beck passte überlegt zu Peter Gall welcher über die rechte Seite im Strafraum der Gastgeber auftauchte, der Abschluss ging aber über das Tor (44.).

 

Im zweiten Durchgang war man von Beginn an im Spiel und hatte durch Markus Schmid die große Chance in Führung zu gehen. Der Torwart der Gäste konnte aber seinen Schuss aus kurzer Distanz mit einer starken Parade klären (51.). Danach blieb man die spielbestimmende Mannschaft konnte aber zu wenig zwingende Torchancen erspielen. Man kombinierte teilweise sehenswert bis zum Strafraum, dem finalen Pass fehlte aber meist die Genauigkeit. Quasi mit der ersten Möglichkeit in der zweiten Hälfte gingen die Gastgeber dann in Führung, ein Freistoß in den TSV-Strafraum wurde per Kopf verlängert und ein FVS Angreifer musste am langen Pfosten den Ball nur noch einschieben (65.).  Man versuchte nach dem Rückstand wieder zurück ins Spiel zu finden. Markus Schmid erkämpfte sich von einem FVS Verteidiger den Ball und legte ihn zu Hannes Gebhard, er scheiterte aber im Abschluss am Torwart der Gastgeber (76.). Gegen Ende des Spiels warf man nochmals alles nach vorne und musste in der Nachspielzeit nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung noch das 0:2 aus TSV Sicht hinnehmen (90.+2). Das hatte aber nur noch statistischen Wert. Unmittelbar danach pfiff der sicher leitende Unparteiische Klaus Bösch aus Eriskirch das Spiel ab, und es stand eine bittere weil unnötige Niederlage fest.

 

TSV Rißtissen II – SF Donaurieden 1:5 (0:2)

Tore: 0:1 (6.), 0:2 (32.), 0:3 (71.), 0:4 (75.), 0:5 (86.), 1:5 Philip Braig (86.)

 

Die zweite Mannschaft des TSV musste gegen den Meisterschaftskandidat aus Donaurieden eine deutliche Niederlage hinnehmen. Allerdings fiel diese um ein oder zwei Tore zu hoch aus, da man über weite Strecken der Partie gut mithalten konnte. Kurz vor Ende des Spiels konnte Philip Braig noch den Ehrentreffer zum 1:5 aus TSV-Sicht erzielen.

 

TSV Rißtissen – SF Donaurieden (Reserven) 0:6 (0:4)

Tore: 0:1 (18.), 0:2 (29.), 0:3 (36.), 0:4 (38.), 0:5 (58.), 0:6 (64.)

 

Auch die Reserve des TSV musste gegen die Sportfreunde aus Donaurieden eine deutliche Niederlage einstecken. Dem vor allem offensiv stark besetzten Gegner hatte man an diesem Tag kaum etwas entgegenzusetzen.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 23 Besucher (191 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier