TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  => 01. Pflummern-Friedingen
  => 02. Altheim & Ennahofen
  => 03. Dürmentingen & Ringingen
  => 04. Bussen & Ehingen II
  => 05. Griesingen & Niederhofen
  => 06. Ertingen & Herbertshofen
  => 07. Allmendingen & Dettingen
  => 08. Riedlingen & KSC Ehingen
  => 09. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 10. Oberdischingen.
  => 11. Daugendorf & Türkgücü Ehingen
  => 12. Schelklingen-Hausen & Donaurieden
  => 13. Emerkingen & Granheim
  => 14. Betzenweiler & Ersingen
  => 15. Öpfingen & Ennahofen
  => 16. Altheim & Ehingen II
  => 17. Dürmentingen & Ringingen
  => 18. Bussen & Schmiechtal
  => 19. Pflummern-Friedingen
  => 20. Griesingen & Niederhofen
  => 22. Allmendingen & Dettingen
  => 23. Riedlingen & KSC
  => 24. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II
  => 25. Oberdischingen
  => 26. Daugendorf & Schmiechtal
  => 27. Hausen & Türkgücü Ehingen
  => 28. Emerkingen & Donaurieden
  => 29. Betzenweiler & Granheim
  => 30. Öpfingen & Ersingen
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
24. Schelklingen-Alb & Ehingen-Süd II

FC Schelklingen-Alb – TSV Rißtissen 5:0 (0:0)

Tore: 1:0 (75.), 2:0 (78.), 3:0 (83.), 4:0 (86.), 5:0 (90.)

 

Im Auswärtsspiel beim FC Schelklingen Alb in Justingen musste die Mannschaft des TSV eine herbe 0:5 Packung einstecken. Das Ergebnis ist ein Resultat der letzten 15 Minuten der Partie, die den Spielverlauf der vorigen 75 Minuten ad absurdum führten.

 

Die spärlich angereisten TSV-Zuschauer sahen einen druckvollen Beginn der Mannschaft des TSV mit teilweise gelungenen Kombinationen. Daraus resultierten auch gute Möglichkeiten, die beste hatte Johannes Körner nach schönem Zuspiel von Hannes Gebhard, er scheiterte aber im direkten Duell mit dem Torwart des FCA (23.). So ging es torlos in die Halbzeitpause.

 

Auch in der zweiten Halbzeit blieb man zunächst die spielbestimmende Mannschaft, wiederum nach Vorarbeit von Hannes Gebhard hatte Daniel Völk eine Möglichkeit, sein Abschluss ging aber knapp am FCA-Gehäuse vorbei (50.). Dann hatten die Gastgeber ein gute Chance als ein Angreifer im TSV-Strafraum frei zum Abschluss kam, der Ball ging aber deutlich über das Tor (56.). Die Gastgeber versuchten ihr Glück meist mit langen Bällen die aber kaum Gefahr für die TSV Defensive bedeuteten. Mit Beginn der Schlussviertelstunde brach dann das Unheil über den TSV zusammen. Nach einem Rückpass verschätzte sich TSV-Torwart Marcel Gnann und spielte den Ball unglücklich in die Füße eines FCA-Angreifers welcher keine Mühe hatte den Ball im Tor des TSV unterzubringen (75.). Wenige Minuten später erhöhten die Gastgeber nach einem schnell vorgetragenen Angriff auf 2:0 (78.). Im weiteren Verlauf lud man den FC Alb durch weitere eklatante individuelle Fehler in regelmäßigen Abständen (83., 86., 90.) zum Tore schießen ein. Am Ende steht eine aufgrund des Spielerverlaufs absolut unnötige aber durch individuelle Fehler bedingt verdiente Niederlage zu Buche.

 

SSV Ehingen-Süd II - TSV Rißtissen II 3:1 (0:0)

Tore: 0:1 Johannes Hehnle (77.), 1:1 (82.) ,2:1 (89.), 3:1 (90.) 

Die zweite Mannschaft des TSV musste im Auswärtsspiel bei der noch um den Relegationsplatz kämpfenden Landesligareserve des SSV Ehingen-Süd nach einer disziplinierten Leistung eine am Ende unglückliche Niederlage einstecken. 

In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber mehr Ballbesitz konnten sich aber keine nennenswerten Chancen erarbeiten. Die Mannschaft von Martin Eggert spielte taktisch sehr diszipliniert und lies kaum Offensivaktionen der Gastgeber zu. Folgerichtig ging es torlos in die Pause. 

In der zweiten Halbzeit sah man ein ähnliches Bild. Man stand defensiv weiter sicher und konnte offensiv den einen oder anderen gefährlichen Nadelstich setzen. Süd blieb die spielbestimmende Mannschaft konnte aber weiter selten gefährlich werden. Wenn die Gastgeber einmal durchkamen hatte man mit Torwart Christian Kröner einen sicheren Rückhalt. In der Schlussphase nahm die Partie nochmals Fahrt auf. Johannes Hehnle konnte mit einem sehenswerten Schuss aus ca. 20 Metern Torentfernung in den Torwinkel die Führung für den TSV erzielen (77.). Allerdings erhöhten die Gastgeber nun den Druck und nur wenige Minuten später musste man den nicht unverdienten Ausgleich hinnehmen (82.). Als man sich im Lager des TSV schon mit einem Remis anfreunden wollte gelang dem SSV aus stark abseitsverdächtiger Position, doch noch der Führungstreffer (89.). Damit nicht genug in der letzten Aktion des Spiels erzielten die Gastgeber noch das 1:3 aus TSV-Sicht (90.). Auch dieser Treffer resultierte aus einer abseitsverdächtigen Position eines SSV-Angreifers. Somit stand am Ende eine 1:3 Niederlage zu Buche. Aufgrund der engagierten Leistung und der späten, fragwürdig zu Stande gekommenen Gegentore ärgerlich. Hier wäre ein Punktgewinn absolut verdient gewesen.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 22 Besucher (144 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier