TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  => 01. Stadtpokal 2012
  => 02. Niederhofen
  => 03. Schmiechtal II
  => 04. FV Altheim II
  => 05. KSC Ehingen
  => 06. FV Altheim
  => 07. SC Lauterach
  => 08. Rottenacker II
  => 09. Allmendingen II
  => 10. Ennahofen
  => 11. SG Dettingen
  => 12. Granheim
  => 13. Marchtal
  => 14. Öpfingen II
  => 15. Ringingen
  => 16. KSC Ehingen.
  => 17. Lauterach
  => 18. Rottenacker II
  => 19. Niederhofen
  => 20. Allmendingen II
  => 21. BSV Ennahofen
  => 22. Dettingen
  => 23. Ehingen-Süd II
  => 24. Granheim
  => 25. Herbertshofen
  => 26. Marchtal
  => 27. Herbertshofen
  => 28. Öpfingen II
  => 29. Schmiechtal II
  => 30. Ehingen-Süd II
  => 31. Ringingen
  => 32. Betzenweiler
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
16. KSC Ehingen.

KSC Ehingen - TSV Rißtissen 3:6 (1:4)
Tore: 0:1, 1:2, 1:5 Daniel Völk (3., 27., 53./FE), 1:1 (16.), 1:3 Jochen Schuster (32.), 1:4 Tayfun Yilmaz (44.), 2:5 (79./FE), 2:6 Andreas Gaißmaier (86.), 3:6 (90.+2/FE)

 

Vergangenes Wochenende war das Team des TSV Rißtissen beim KSC Ehingen auf dem Ricotenplatz am Wenzelstein zu Gast. Durch einen nie gefährdeten, wenn auch nicht ganz zufriedenstellenden 6:3-Sieg konnte zum Auftakt in das Jahr 2013 der erste Dreier eingefahren werden.

 

Bereits in der 3. Spielminute bekam der TSV einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen, den Daniel Völk mit einem strammen Schuss ins Torwarteck zur frühzeitigen Führung nutzen konnte. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem die Gastgeber nach einem Gestochere um den Ball im TSV-16er im Anschluss an einen Freistoß den Ausgleich erzielte (16.). Allerdings ließ sich unsere Mannschaft davon nicht beeindrucken, und so konnte Daniel Völk einen Einwurf von Jochen Pflug in den gegnerischen Strafraum zur erneuten Führung im Tor versenken (27.). In der 32. Spielminute gelang Jochen Schuster mit einem mustergültigen Kopfball nach einem Eckball völlig freistehend das 3:1 für den TSV. Kurz vor der Halbzeit konnte Tayfun Yilmaz diese Führung noch ausbauen, indem er sich durch die gegnerischen Verteidiger spielte und sein Schuss aus kurzer Distanz von einem Gegenspieler ins Tor prallte (44.).

 

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff bekam der TSV nach einem Foul an Daniel Völk einen Strafstoß zugesprochen, den der Gefoulte selbst zur Vorentscheidung nutzte und damit sein drittes Tor an diesem Nachmittag erzielte (53.). Danach passierte nicht mehr viel, bis der KSC im Anschluss an einen Freistoß nach einem fragwürdigen Foul einen Strafstoß zugesprochen bekam, den der Gastgeber zum 5:2 nutzte (79.). Wenig später hatte die an diesem Tag gut aufgelegte Offensivabteilung des TSV in Form eines Treffers von Andreas Gaißmaier, der eine gefühlvolle Flanke von Daniel Völk verwerten konnte, die passende Antwort parat (86.). Bereits in der Nachspielzeit zeigte der Unparteiische zum Unverständnis aller TSV-Spieler erneut auf den Elfmeterpunkt, was der KSC zu einem weiteren Gegentreffer und gleichzeitig zum Endstand in dieser Begegnung nutzen konnte.

 

Letztendlich hat der TSV mit diesem Sieg sein primäres Ziel erreicht, gleichzeitig musste das Team von Trainer Fritz Gerlach aber feststellen, dass sie noch viel Arbeit vor sich hat, um in dieser Spielzeit ein Wörtchen um die ganz vorderen Tabellenplätze mitreden zu können.

 

KSC Ehingen - TSV Rißtissen (Reserven) 1:15 (1:7)
Tore: 0:1, 0:3, 1:9, 1:13, 1:14 Karl-Josef Gaißmaier (3., 13., 56., 83., 87.), 0:2, 0:4, 1:10 Malwin Hermann (4., 17., 65.), 0:5 Martin Völk (19.), 1:5 (23.), 1:6, 1:8, 1:15 Simon Bartkowiak (27., 55., 90.), 1:7 Cemal Güney (34.), 1:11 Christian Mast (79.), 1:12 Jörg Spaniel (80.)

 

Die Reserve des TSV traf mit dem KSC Ehingen auf einen hoffnungslos unterlegenen Gegner und feierte  bei einem 15:1-Sieg ein wahres Schützenfest. Die Torschützen waren mit fünf Treffern Karl-Josef Gaißmaier, mit jeweils drei Toren Malwin Hermann und Simon Bartkowiak sowie Martin Völk, Cemal Güney, Christian Mast und Jörg Spaniel.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 19 Besucher (68 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier