TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  => 01. Stadtpokal 2012
  => 02. Niederhofen
  => 03. Schmiechtal II
  => 04. FV Altheim II
  => 05. KSC Ehingen
  => 06. FV Altheim
  => 07. SC Lauterach
  => 08. Rottenacker II
  => 09. Allmendingen II
  => 10. Ennahofen
  => 11. SG Dettingen
  => 12. Granheim
  => 13. Marchtal
  => 14. Öpfingen II
  => 15. Ringingen
  => 16. KSC Ehingen.
  => 17. Lauterach
  => 18. Rottenacker II
  => 19. Niederhofen
  => 20. Allmendingen II
  => 21. BSV Ennahofen
  => 22. Dettingen
  => 23. Ehingen-Süd II
  => 24. Granheim
  => 25. Herbertshofen
  => 26. Marchtal
  => 27. Herbertshofen
  => 28. Öpfingen II
  => 29. Schmiechtal II
  => 30. Ehingen-Süd II
  => 31. Ringingen
  => 32. Betzenweiler
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
30. Ehingen-Süd II

TSV Rißtissen – SSV Ehingen-Süd II 5:2 (3:1)

Tore: 0:1 (1.), 1:1, 2:1, 3:1 Daniel Völk (12., 20., 29.), 4:1 Karl-Josef Gaißmaier (50.), 5:1 Jochen Pflug (58.), 5:2 (74.)

 

Auch gegen die Reserve des SSV Ehingen-Süd konnte der TSV Rißtissen seine Siegesserie fortsetzen. Am Ende einer unterhaltsamen Begegnung ging man am heimischen Fischerwert mit einem klaren 5:2-Sieg vom Platz.

 

Den besseren Start in die Begegnung erwischten allerdings die Gäste. Nach einer Unachtsamkeit in der TSV-Defensive im Anschluss an einen Einwurf geriet der TSV schon früh in Rückstand (1.). Von dieser ungewohnten Situation – dem ersten Rückstand im Jahr 2013 – ließen sich die Spieler des TSV jedoch nicht beeindrucken und die Heimmannschaft war fortan die spielbestimmende Mannschaft. Zwei gute Gelegenheiten von Martin Sommer (9.) und Daniel Völk (10.) führten aber noch nicht zum Erfolg. Der Ausgleich gelang dann Daniel Völk, der den Ball nach einem Zuspiel von Jochen Pflug am gegnerischen Torwart vorbei ins Tor beförderte (12.). Die Führung für den TSV hatte dann Johannes Körner auf dem Fuß, nachdem er sich toll durchgesetzt hatte, ging dessen Schuss allerdings knapp über das Tor (19.). Nachdem sich Karl-Josef Gaißmaier auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durchgespielt hatte und den Ball nach innen passte, war es erneut Daniel Völk, der den Ball zum 2:1 über die Linie schob (20.). Als ein Spieler des SSV freistehend vor dem TSV-Tor auftauchte, konnte Daniel Seefelder mit einem beherzten Eingreifen den Ausgleich verhindern (24.). Zu einem Freistoß in aussichtsreicher Position trat Daniel Völk an und konnte mit einem gefühlvollen Schuss über die Mauer das 3:1 erzielen und somit einen Hattrick für sich verbuchen (29.). Eine Chance, noch vor der Pause zu erhöhen, hatte Martin Sommer, seinen Schuss konnte ein SSV-Spieler allerdings noch aufhalten, nachdem dessen Torhüter schon geschlagen war (42.).

 

Auch nach der Pause blieb der TSV weiterhin am Drücker und wollte mit einem weiteren Treffer für klare Verhältnisse sorgen. Dies gelang Karl-Josef Gaißmaier, der einen schnell vorgetragenen Angriff über die linke Seite und die daraus resultierende Hereingabe von Daniel Völk zum 4:1 vollenden konnte (50.). Auch für die Galerie war an diesem Nachmittag etwas geboten: Ein Freistoß, den Karl-Josef Gaißmaier mit dem Kopf verlängerte, landete bei Jochen Pflug, der mit dem Rücken zum Tor stand und den Ball dennoch direkt weiterleitete und so den fünften Treffer für den TSV erzielte (58.). Das Tor zum 5:2 musste der TSV dann hinnehmen, nachdem die Abstimmung in der TSV-Abwehr nicht gepasst hatte (74.). Kurz vor Spielende hatte Andreas Gaißmaier noch Pech, als sein Schuss nach Zuspiel von Daniel Völk nur an der Latte landete, eine zweite Hereingabe von Daniel Völk schoss Jörg Spaniel dann übers Tor (89.).

 

SV Niederhofen – TSV Rißtissen (Res.) 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Jan Söns (16.), 0:2 Jan Knoll (38.), 1:2 (67.), 1:3 Simon Bartkowiak (78.)

 

Die Reserve des TSV konnte ihr Nachholspiel beim SV Niederhofen mit 3:1 gewinnen. Für die Führung des TSV sorgte Jan Söns (16.). Das 2:0 erzielte Jan Knoll (38.), mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Auf den 2:1-Anschlusstreffer des SVN (67.) hatte Simon Bartkowiak die passende Antwort, indem er wieder den alten Vorsprung herstellte und damit für die Entscheidung sorgte (78.).
Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 19 Besucher (76 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier