TSV Rißtissen
Navigation  
  Startseite
  Statistiken 2018-2019
  Spielberichte 2018-2019
  Jugend
  Newsletter
  Sportgelände
  Schiedsrichter
  Geschichte
  Umfragen
  Besucherzähler
  Gästebuch
  Kontakt
  --------Archiv--------
  Fotos
  Spielberichte 2006-2007
  Statistiken 2006-2007
  Spielerportraits 2006-2007
  Spielberichte 2007-2008
  Statistiken 2007-2008
  Spielberichte 2008-2009
  Statistiken 2008-2009
  Spielberichte 2009-2010
  Statistiken 2009-2010
  Spielberichte 2010-2011
  Statistiken 2010-2011
  Spielberichte 2011-2012
  Statistiken 2011-2012
  Spielberichte 2012 - 2013
  => 01. Stadtpokal 2012
  => 02. Niederhofen
  => 03. Schmiechtal II
  => 04. FV Altheim II
  => 05. KSC Ehingen
  => 06. FV Altheim
  => 07. SC Lauterach
  => 08. Rottenacker II
  => 09. Allmendingen II
  => 10. Ennahofen
  => 11. SG Dettingen
  => 12. Granheim
  => 13. Marchtal
  => 14. Öpfingen II
  => 15. Ringingen
  => 16. KSC Ehingen.
  => 17. Lauterach
  => 18. Rottenacker II
  => 19. Niederhofen
  => 20. Allmendingen II
  => 21. BSV Ennahofen
  => 22. Dettingen
  => 23. Ehingen-Süd II
  => 24. Granheim
  => 25. Herbertshofen
  => 26. Marchtal
  => 27. Herbertshofen
  => 28. Öpfingen II
  => 29. Schmiechtal II
  => 30. Ehingen-Süd II
  => 31. Ringingen
  => 32. Betzenweiler
  Statistiken 2012 - 2013
  Statistiken 2013-2014
  Spielberichte 2013-2014
  Spielberichte 2014-2015
  Statistiken 2014-2015
  Spielberichte 2015-2016
  Statistiken 2015-2016
  Spielberichte 2016-2017
  Statistiken 2016-2017
  Statistiken 2017-2018
  Spielberichte 2017-2018
  Ehinger Stadtpokal 2017
26. Marchtal

FC Marchtal – TSV Rißtissen 0:4 (0:1)

Tore: 0:1 Daniel Völk (1.), 0:2 Karl-Josef Gaißmaier (66.), 0:3 Jochen Pflug (72.), 0:4 Daniel Völk (86.)

Bes. Vork.: Daniel Völk schießt Foulelfmeter an den Pfosten (27.)

 

Das Auswärtsspiel beim FC Marchtal dominierte der TSV Rißtissen über 90 Minuten und konnte so am Ende einen ungefährdeten Sieg einfahren. Aufgrund einer ansprechenden Leistung der gesamten Mannschaft stand letztendlich ein deutliches 4:0 für den TSV zu Buche.

 

Auf der Sportanlage in Untermarchtal erwischte der TSV einen Start nach Maß: Nach einem Einwurf von Jochen Pflug spielte sich Andreas Gaißmaier bis zur Grundlinie durch, dessen Hereingabe fand in Daniel Völk einen Abnehmer, der die frühzeitige Führung erzielte (1.). Der nächste Angriff der Gäste war ein Abbild des ersten, mit dem Unterschied, dass Daniel Völk den Ball diesmal nicht im Tor unterbringen konnte (2.). In der Folge kamen auch die Gastgeber besser in die Begegnung, allerdings  ohne den TSV ernsthaft in Gefahr zu bringen. So hatte das Gästeteam die nächste große Chance, als ein Kopfball von Jochen Pflug im Anschluss an einen Eckball am Tor vorbeiflog (25.). Nach einem glasklaren Foul an Daniel Völk im gegnerischen 16er zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Zum fälligen Strafstoß trat der sonst sichere Schütze Daniel Völk selbst an, diesmal scheiterte er allerdings am Innenpfosten, von wo der Ball wieder ins Spiel sprang (27.). Von diesem kleinen Schock zeigten sich die TSV-Spieler jedoch unbeeindruckt und hatten die Partie auch im weiteren Verlauf im Griff, bis zum Halbzeitpfiff tat sich aber nicht mehr viel.

 

Einen Freistoß des FCM aus aussichtsreicher Position konnte unser Torhüter Daniel Seefelder mit einer Parade entschärfen (59.). Nach einem schönen Zuspiel von Johannes Körner behielt Daniel Völk den Überblick und passte auf den freistehenden Karl-Josef Gaißmaier, der keine Mühe mehr hatte, das 2:0 zu erzielen (66.). Für die Vorentscheidung sorgte Jochen Pflug, als er nach einem bereits verloren geglaubten Ball von einem Missverständnis in der FCM-Defensive profitierte und das Spielgerät zum 3:0 im gegnerischen Tor unterbringen konnte (72.). Ein Zuspiel von Toni Melzer, das erst im zweiten Versuch bei Daniel Völk ankam, nahm dieser auf und stürmte allein auf das Tor des FCM zu, um  schließlich zum 4:0 zu vollenden. Da an diesem Nachmittag nicht nur die TSV-Offensive einen tollen Tag erwischte, sondern auch im Defensivbereich eine starke Leistung geboten wurde, konnten die Angriffsbemühungen der Heimmannschaft meist schon im Ansatz erstickt werden, sodass der Sieg nach dem frühen Führungstreffer zu keinem Zeitpunkt ernsthaft gefährdet war.

 

Schafft es der TSV in den verbleibenden fünf Spielen an dieser Leistung anzuknüpfen und die Schlagzahl weiterhin hochzuhalten, stehen mit Blick auf die aktuelle Tabellensituation alle Türen offen.

 

FC Marchtal – TSV Rißtissen (Res.) 2:2 (0:1)

Tore: 0:1 Martin Völk, 0:2 Simon Bartkowiak, 1:2, 2:2

 

Trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung konnte die Reserve des TSV das Spiel beim FCM nicht für sich entscheiden und musste sich mit einem 2:2-Unentschieden zufriedengeben. Noch im ersten Durchgang brauchte Martin Völk ein Zuspiel von Martin Eggert nur noch zur Führung über die Linie zu schieben. Das 2:0 nach der Pause ging auf das Konto von Simon Bartkowiak. Leider konnte diese Führung nicht verteidigt werden, und so kam der Gastgeber durch zwei Treffer noch zum Ausgleich.

Aktuelle Tabelle  
 
... lade FuPa Widget ...
TSV Rißtissen 1920 auf FuPa
 
*NEU* Facebook-Liveticker  
  TSV Rißtissen - Liveticker

Wirb ebenfalls für deine Seite
 
Besuch uns auf Facebook  
  TSV Rißtissen 1920 e.V.

Wirb ebenfalls für deine Seite http://www.facebook.com/tsv.risstissen
 
Wieder einmal waren 19 Besucher (45 Hits) hier...
Eine Homepage ist auch für deinen Verein interessant?
Klicke hier